Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zur Info:
23.02.18: Dank der unermüdlichen Unterstützung der Teilpaten und Sponsoren konnte ich heute eine weitere Überweisung von 700 Euro an Charlotte machen. Als ich ihr das am Telefon erzählte, war sie mehr als überrascht und sooooo dankbar. Eine harte Zeit für sie mit vielen Ups and Downs.
DANKE für Eure Hilfe und Euer Vertrauen.


Leben

mit Windhunden

Happyends für Galgababy Merry und Galgo Panache

24.02.18: Alle sind schon ganz aufgeregt. Merry und Panache sind jetzt auf dem Transport mit Chris Marshall. Am Sonntagmorgen früh werden sie in Freiburg ankommen, wo sie schon sehnsüchtig von Julie und Karin mit ihren Familien erwartet werden. Wir sind in Gedanken bei Euch und freuen uns mit Euch, dass wieder zwei Schützlinge von Charlotte ein neues Zuhause gefunden haben.
Immer wieder ein emotionaler Abschied für Charlotte. Die kleine Christy wird ihre Schwester vermissen, aber es geht nicht mehr lange, dann kann auch sie in ihr neues Zuhause umziehen.

Herzlichen Dank auch an Julie und Jürg, die Galgo Panache als Teilpaten unterstützt haben.

Neuigkeiten aus Almeria von Ayuma und Shait

20.02.18: Shait und Ayuma wurden diese Woche kastriert. Es ist alles gut gegangen und den beiden geht es prima. Auch der Mittelmeertest wurde gemacht, das Resultat folgt nächste Woche. Wie uns Margaret mitteilte, werden die beiden betreffend ihres liebevollen Wesens und ihrer Schönheit immer wieder bewundert. Alle schwärmen von den beiden. Sie sind in der Tat wirklich süss. Wie jedes Wochenende, wurden die beiden auch am Samstag von einer ehrenamtlichen Tierschützerin spazieren geführt. Auch an der Leine und auf dem Spaziergang benehmen sich die beiden vorbildlich. Kein Leinenzerren und andere Hunde werden freundlich begrüsst. Sie sind sehr sozialisiert. Ihr Verhalten ist ruhig und ausgeglichen. Shait beobachtet die Gegend, ist sehr interessiert, macht aber keine Anstanden dazu, wegzurennen.
Die Betreuerin hat uns mitgeteilt, dass die beiden sehr aufeinander fokussiert sind und sich sehr lieb haben. Shait bleibt immer in der Nähe von Ayuma und Ayuma orientiert sich sehr an Shait. Ein richtiges Pärchen. Wir sind uns bewusst, dass eine Vermittlung extrem schwierig sein wird, jedoch sind wir zu der Meinung gekommen, dass wir die beiden eigentlich sehr gerne zusammen vermitteln wollen, zumindest wollen wir es versuchen. Zuviel haben sie miteinander durchmachen müssen. Auf keinen Fall werden sie aber als Einzelhund vermittelt. Wir hoffen so sehr, dass sich bald jemand liebevoller meldet, der die Möglichkeit hat, den beiden ein glückliches Zuhause zu bieten.
Bitte meldet Euch, auch wenn Ihr „nur“ an einem von den beiden ernsthaftes Interesse habt. Wir freuen uns sehr auf Euren Anruf.

Herzlichst,
Dolores und Daniela

Dolores 0041 (0)79 512 84 20, dolores.tobler@galgoespanol.ch
Daniela 0041 (0)79 126 92 45, daniela.schmid@galgoespanol.ch

Ayuma und Shait sind immer noch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause!

16.02.18: Bitte schaut Euch diese Videos an. Die beiden Galgos liegen uns sehr am Herzen. Sie können nicht immer in der Auffangstation in Almeria bleiben.



07.02.18: Ayuma (Bea) und Shait (Chocolat) waren beide in der Tötungsstation in Malaga. Als Stephanie über  Weihnachten/Neujahr in Malaga vor Ort war, um einige Seelen aus dieser Tötung zu  retten, informierte sie uns, dass da noch zwei Galgos auch dringend auf Rettung warten würden, ihre Kapazität jedoch ausgeschöpft sei, die beiden auch noch  aufzunehmen.
Natürlich wollten wir die beiden nicht ihrem ungewissen Schicksal überlassen und haben uns nach reiflicher Überlegung entschlossen, die beiden zu übernehmen und da rauszuholen.

Hat sich schon jemand in die beiden Süssen verliebt und könnte es sich vorstellen, ihnen eine Lebensplatz zu geben? Dann bitte meldet Euch. Es würde uns für die beiden riesig freuen, sie schon bald in der Schweiz willkommen zu heissen. Selbstverständlich werden die beiden auch getrennt vermittelt


News aus der Finca

Galgo Mint
24.02.18: Galgo Mint ist auf der Finca angekommen, endlich. Der süsse Junge ist natürlich verwirrt, aber er hatte eine gute Pflege in der Resi.

Willkommen in der Finca!

Galgamädchen Agape aus der Stadt Dionis braucht Hilfe!
20.02.18: Charlotte: „Manchmal sind die Dinge einfach nicht so, wie wir sie wollen. Aber wir können einfach nicht helfen.... denn tatsächlich sind wir voll. Ende dieser Woche gehen 2 Galgos nach Hause. So kann ich einige wieder in die Finca nehmen.
Zur gleichen Zeit kommt Galgo Mint aus Badajoz am Samstag nach Hause. Und zwischen einem Galguero und einem anderen höre ich mit Schaudern, wie das Telefon klingelt. Wie sie immer und immer wieder Druck machen, weil sie zu viele Hunde haben, naja man könnte sie kastrieren! " Mmmmmm nur taube Ohren und als Antwort: ich bin jetzt fertig, ich kann sie nicht haben bis zur nächsten Saison.“
Aber hier hat dieses Galgamädchen aus der Stadt Dionis Hilfe gebraucht. Und es ist klar, warum. Unsicher, was falsch ist, irgendwie werden wir einen Weg finden. Weil sie Hilfe braucht. Und so.. ist Sebastien heute Abend für sie da, damit er sie morgen nach Hause bringen kann.
Mint zieht am Samstag in die Finca, eine weitere bedürftige Seele zieht in die Residenz in Badajoz.
Morgen ist ein weiterer Tag... aber ein Tag, der heller aussieht für diese Seele, die Hilfe braucht."

Update: „Seb fährt mit dieser besonderen Ladung nach Hause, es scheint, dass dieses Mädchen operiert wurde, aber schlecht.
Und die Schrauben kommen aus ihrem Bein.
Es macht keinen Sinn für mich, einen Galga nach der Operation aufzugeben... ich bin einfach nur sprachlos...“

22.02.18: Diese Galga hat den Namen Agape bekommen, es bedeutet bedingungslose Liebe, die sich auf Mitgefühl und Vergebung erstreckt. Und dann die Schrauben, die jetzt herausragen, das muss so schmerzhaft für sie sein. Von jetzt wird meine Liebe alles in Ordnung sein, sagt Charlotte.
Eine unerwartete Ergänzung zur Finca, aber eine, die sie nicht unbeaufsichtigt lassen konnten.

Willkommen süße Agape. Heute geht es los zu Paco, um ihr armes Bein zu zeigen.

Meistens kommt es anders, als man denkt!
Vorstellen von Galga Yanaika

21.02.18: Charlotte: "Als ich Pläne für Galgo Mint machte, die Residenz in Badajoz zu verlassen, und in die Finca am Samstag zu kommen, wurde ich gefragt um Hilfe für dieses arme Mädchen, das geopfert werden soll, um geopfert zu werden. Verdammt. Doch ihre Augen plädierten dafür, meine Tränen zu verstehen. Nur einmal.

Also habe ich sie gehört. Und ich habe eine Entscheidung getroffen und gesagt, dass ich dich höre. Ich höre deine Tränen. Und ja, wir werden es tun, wir werden dich retten. Du bist jetzt in Sicherheit."


Galga Carisma ist ab sofort frei zur Adoption

Update 22.02.18: Sie kann jederzeit bei Daniela in der Schweiz besucht werden.
Bei Interesse meldet Euch:
Daniela 0041 (0)79 126 92 45, daniela.schmid@galgoespanol.ch

14.01.18: Carisma ist heute morgen früh gut angekommen. Wie mir Daniela gerade gesagt hat, war die erste Begegnung "Wow".
Was für eine liebenswerte und schöne Galga. Zu Hause hat sie schon das Sofa erobert, sie geniesst es offensichtlich. Gegessen hat sie auch schon. Nun kann sich Carisma von der langen Reise ausruhen.
Erste Einschätzung...
23.01.18: Unser anfängliches „Wow“ hat sich bis heute komplett bestätigt und sogar noch mehr. Carisma ist ein wahrer Sonnenschein. Sie ist sanftmütig, liebevoll und zart. Sie eroberte im Sturm unsere Herzen. Carisma ist eine bildhübsche, elegante Maus, ca. 65 cm und 23.7 kg schwer. Sie hat sich gleich zu Beginn problemlos in unser Rudel eingefügt und geniesst die Gesellschaft. So ganz kann sie ihr neues Leben, ihr neues Glück noch nicht greifen. Mit unseren Katzen klappt es ebenfalls prima. Carisma verhält sich ruhig und unauffällig im Haus. Sie hat sich bis heute nicht ein einziges Mal im Haus erleichtert. Sie versteht es, ihr Geschäft auf dem Spaziergang, schön auf der Seite, zu verrichten. Hurra! Sie läuft an der Leine wie eine Prinzessin. Unser Sofa wurde in der ersten Sekunde erobert... hi hi. Bitte weiter lesen...




Zuhause gesucht!

Die nachfolgenden Galgos sind zur Zeit in der Auffangstation von Charlotte in der Nähe von Malaga. Sie alle wünschen sich ein liebevolles Zuhause.

Einige der Hunde sind bei ihr noch in der Rehabilitation d.h. je nach Zustand des Hundes noch nicht vermittelbar, dass kann sich aber jederzeit ändern.

Wenn Sie sich für einen dieser Hunde interessieren, bitte melden Sie sich bei mir:
Dolores Tobler +41 (0) 79 512 84 20

Für Infos und weitere Bilder zu den einzelnen Hunden bitte auf Bild klicken!


Charlotte beschreibt ihre Galgos nach "ihrem Gefühl" und es ist nicht immer einfach, dies sinngemäss zu übersetzen. Gerne bin ich aber bereit, die Charaktereigenschaften des jeweiligen Galgos anzufragen.

Agape/Reha

Yanaika/Reha

Carisma

Zemina/Reha

Karina/Reha

zurzeit in Resi
Teilpatin:
Doris Boesch

Sisu/Reha

zurzeit in Resi

Amell/Reha

zurzeit in Resi

Serai/Reha

zurzeit in Resi

Teilpatin: Edith Probst

Tabitha/Reha

zurzeit in Resi

Adah/Reha

Zale/Reha

zurzeit in Resi

Zeus/Reha

Mint/Reha

Merci/Reha

Jewel/Reha

Keano/Reha

Raven/Reha


Ivy/Reha

Teilpate:
Claudio Gisiger

Neo/Reha

Teilpatin:

Corina Ludwig

Lilo/Reha

Teilpatin:

Doris Boesch

Opal/Reha

Teilpatin:
Brigitta Boldini

Promesa

Teilpatin:

Petra Gerber

Indi/Reha

Teilpatin:
Christel Petz

Jedi/Reha

Katerina/Reha

Eloisa/Reha

Poem/Reha

Teilpatin:
Simone Zanetti

Rhianna/Reha

Vivo/Reha


Reservierte Galgos bei Charlotte:
07.02.18: Zur besseren Übersicht habe ich diese Galgos auf einer separaten Seite vorgestellt.
Bitte auf Link klicken: Reservierte Galgos

Vermittlungshilfe für Galgos/Podencos von Stephanie (Forza Rescue Dog)

02.1017: Stephanie rettet mit ihrer Organisation Forza Rescue Dog viele Hunde aus Südspanien, darunter auch Galgos und Podencos. Ihr Tierheim befindet sich in Varese/Italien.
*
Unser Azul habe ich im Juni 2016 zusammen mit Daniela im Tierheim in Varese geholt. Auch die beiden Galgas Mali und Bianca sowie Galgo Timéo kommen von dort.
Mehrmals im Jahr reist Stephanie nach Malaga, um in der Perrera El Paraiso in Alhaurin de la Torre einige Hunde zu retten. Die Hunde werden dann in die Auffangstation von Eva in Sevilla gebracht oder einige werden auch in den Shelter von Pura nach Madrid verschoben. Pura hat gute Kontakte, sodass sie hoffentlich einige Endplätze in der Area von Madrid finden und so Stephanie helfen kann..
In der Zwischenheit hat Stephanie aber auch Unterstützung von Paloma, die eine kleine Auffangstation in Alhaurin führt

07.02.18: Heute habe ich einmal mehr bei Stephanie nach Infos über die Galgos in Sevilla angefragt. Es ist für sie nicht leicht, Infos von Eva zu bekommen.

Hier die ersten Bilder (weitere folgen noch):

Galgo Leon
geb. 01.10.15
Galga Cibeles/Camille
geb. 08.12.14
Galga
Seni/Coralie
geb. 18.07.15
Galgo Kenan
geb. 15.05.16
Galga Himalaya
z.Zt. in der Resi bei
Javier in Sevilla
Galgamama Julie (geb. 10.04.14) und ihre beiden Babies Romeo und Julieta
Sollte einer oder eine dieser Galgos Euer Herz berühren, bitte lasst es uns wissen. Gerne holen wir weitere Infos ein. Es ist nicht einfach für Stephanie, diese Hunde bei Eva zu vermitteln. Sie haben es dringend nötig, ein Zuhause zu finden.
Zur Info: Die Galgos werden jeweils von Eva nach Varese (20 km von der Schweizer Grenze) transportiert. Dort kann sie dann der Adoptant in Empfang nehmen. Eine andere Möglichkeit ist, dass der Hund direkt bei Eva geholt wird.

Besuch bei Charlotte im Dezember 2017
Dieses Video zeigt einen Einblick in das Leben auf der Finca. Charlotte erzählt über die Rettung der Galgos etc. Leider nur in Englisch, aber die Bilder sagen alles aus.
Unser Besuch in Malaga
vom 01.06. - 08.06.2017
(... um den Bericht samt Bilder zu lesen, bitte auf Bild klicken...)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü