Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das nächste Galgotreffen wird im 2020 stattfinden. Weitere Infos folgen zum gegebenen Zeitpunkt!

Bericht in der Zeitschrift "Tierwelt" vom 5. September 2019
Eine Journalistin hat mich kürzlich angefragt und gesagt, sie möchte gerne IHRE Geschichte über die Galgos schreiben. Beat, mein Mann Ruedi und ich haben sie dann getroffen. So konnte sie unsere Galgos kennen lernen und wir konnten einige ihrer Fragen beantworten.
(In ihrem Bericht jedoch gab es ein Missverständnis, Charlotte ist keine Tierärztin. Leider konnten wir das Manuskript vorher nicht lesen.)


Hilfe für die Ausrangierten


Leben

mit Windhunden

Besuch bei Charlotte - unvergessliche Momente
... bitte anklicken!

News aus der Finca

Happyends für Mama Lacey, Baby Kobus und Galgo Almond
13.09.19: Und so beginnt der Morgen mit für mich einer der größten Ausgänge. Almond, nun ist seine Zeit gekommen. Meine Arbeit ist erledigt. Er ist in der Tat ein besonderer Fall und ich werde immer für ihn da sein. Er hat es geschafft.

Mama Lacey.. was soll ich sagen... eine wahre Königin. Du hast deine Babys verteidigt. Du hast sie in einem Kerker von Löchern im Boden sicher gehalten und hier bist du. Jetzt bist du bereit, weiter zu gehen und dich zu sein. Nun hast du deine Familie, die sich auf dich freut. Dein eigener Tag ist gekommen.
Und Baby Kobus geht heute auch nach Hause. Sei stolze Mama, du bist ein Champion der Herzen.
Lacey wird herzlich begrüsst von ihrer neuen Mama
Kobus mit seiner neuen Familie
... und auch Almond hat die Reise sicher überstanden.
Almond bei seinem ersten Spaziergang
News zu Hermes, Kabu und Zealand
12.09.197Charlotte: So wir haben super Nachrichten zum Teilen. Und ich bin so aufgeregt und glücklich.
Die Wunde von Hermes, die ein bisschen feucht war, sieht jetzt viel trockner und kleiner aus. Das ist wie ein Wunder. Hermes ist ein Champion.
Kabu.. bekommt neue Antibiotika. Am Montag wird Spezialist Juanmi sie beide wieder zum Verbandswechsel sehen, er würde auch gerne die Bereiche schließen, wo die Wunde undicht war. Und dann können die Antibiotika ihren Job fortsetzen. So gute Nachrichten heute.
Zealand begleitet sie auch am Montag, weil er einen Check up für seine Wunde hat. Und vielleicht ist jetzt seine letzte Klappe bereit, diese Wunde ein für alle mal zu heilen.
Die Lichter auf Kerzen brennen hell für den anhaltenden Erfolg.

Besuch in der Resi
11.09.19: Sofia ist mit Rosa unterwegs, um unsere Hunde in der Resi zu überprüfen. Alle machen es gut und bald werden sie zu Hause sein.

Sobald Mama Lacey, Kobus und Nirvana abreisen, hat es wieder Platz in der Gardenbay. Dann gibt es Platz für alle, die mit 2 in den Obstgarten kommen.
Die Bilder sprechen für sich!

Neuankömmling Galgo Arel
07.09.19: Ich wurde vor einiger Zeit gefragt, ob ich diesem Galgo helfen könnte. Er wurde von den Straßen chipfree gerettet. Und dann hat ihn ein Paar mitgenommen, auf das Wort, dass ein englisches Paar kommen würde, um ihn zu nehmen. Leider haben sie ihr Wort nicht gehalten. Das freundliche Paar, das ihn bei sich aufgenommen hatte, konnten ihn nicht mehr halten, da eines ihrer eigenen Hunde ihn nicht akzeptiert haben.

Wir haben im Moment 3 Galgos, die am 10.9. gehen. Und dann Mama Lacey und Kobus, die am 13.9. abreisen und natürlich auch Nirvana. So können wir in der Gardenbay wieder einige aufnehmen, die aus der Resi kommen.
Arel ist unglaublich, perfekt, sozial, lieb. Seine Augen sind zu schmelzen. Seine Seele ist so rein und er ist ein toller Galgo, gut geeignet als Erstgalgo zu einer Familie.
Er ist 2 bis 3 Jahre alt.

PS: Wir konnten ihn kennen lernen, und ich kann den Worten von Charlotte nur beipflichten.
Wer gibt ihm eine Chance?

Die traurige Geschichte von Hermes - es ist ja NUR ein Galgo!!!!!!!!

16.08.19: Charlotte bekam ein Anruf von einer Frau, die sagte, dass ein verletzter Galgo in einem Gebiet in der Nähe von Sevilla gesehen wurde. Niemand habe reagiert, selbst die Polizei machte nichts - es ist ja nur ein Galgo!!!!! Die Frau gab nicht auf und rief Charlotte an. Sofort hat Charlotte reagiert und wendete sich an Rosa und Miguel, die den Galgo einfangen konnten und warteten bis Dioni in holen konnte. Als Hermes Charlotte sah, hat er - trotz seinen immensen Schmerzen - "geschwenzelt". Der Galgo heisst HERMES.

Mir fehlen die Worte. Die Bilder sagen alles aus:
Hermes ist jetzt in der Finca-Klinik (Gott sei Dank gibt es diese Klinik). Rosa hat die Erstversorgung gemacht. Man nimmt an, dass dieser Galgo in eine Falle geraten ist. Zwei Drittel des Fusses am Hinterbein fehlen. Was muss dieser arme Kerl für grausame Schmerzen haben. Er hat viel Blut verloren, bekommt nun Schmerzmittel und Antibiotika. Am Montag um 09.00 Uhr wird Carlos, der Spezialist, ihn ansehen.



Zuhause gesucht!

Die nachfolgenden Galgos sind zur Zeit in der Auffangstation von Charlotte in der Nähe von Malaga. Sie alle wünschen sich ein liebevolles Zuhause.

Einige der Hunde sind bei ihr noch in der Rehabilitation d.h. je nach Zustand des Hundes noch nicht vermittelbar, dass kann sich aber jederzeit ändern.

Wenn Sie sich für einen dieser Hunde interessieren, bitte melden Sie sich bei mir:
Dolores Tobler +41 (0) 79 512 84 20

Für Infos und weitere Bilder zu den einzelnen Hunden bitte auf Bild klicken!


Charlotte beschreibt ihre Galgos nach "ihrem Gefühl" und es ist nicht immer einfach, dies sinngemäss zu übersetzen. Gerne bin ich aber bereit, die Charaktereigenschaften des jeweiligen Galgos anzufragen.


Arel


Natascha


Hermes/Reha

Teilpatin:
Doris Boesch

Atlas

z.Zt. in der Resi


Harvey

z.Zt. in der Resi
Teilpaten: Julie Zäch u. Jürg Schall


Julian

z.Zt. in der Resi


Rhin (Podenco)

z.Zt. in der Resi

Teilpaten: Julie Zäch u. Jürg Schall


Christian (Tian)

z.Zt. in der Resi
Teilpatin:
Vera Bicanin


Totem

z.Zt. in der Resi


Galgobaby Nirvana

adoptiert von

Rosa und Seb


Ninja/Reha


Merel/Reha

Teilpatin:

Petra Gerber


Evie/Reha (Galgamix)

Teilpatin:

Melanie Unternährer

Saigo/Reha

Nimbus

Teilpatin:
Doris Boesch

Lana


Kazuki (Kazu)


Adan/Reha Galgomix

Mariah


Azai/Reha

Teilpatin:
Brigitta Boldini


Shanti

Teilpatin:
Edith Probst

Alo/Reha

Teilpaten:
Juliana Dind
Barbara
David-Peischl

Kalila/Reha

Teilpate:
Christian Petz

Noor

neue Bilder


Azaria/Reha


Camelot/Reha

LM positiv


Walker/Reha

LM positiv

Puzzle

Teilpaten:
Tatjana W.
Rösly W.


Zina

(in lifetime 112 Carlota galgos care)
Teilpaten:
Jana und Domenik
Teilpatin:
Daniela Vassanelli

Jordan/Reha


Cerezo

neue Bilder

Teilpatin:

Corina Ludwig

Imperial/Reha

Teilpatin:

Simone Zanetti


Blessing

Eloisa

(for Adoption Europe only)
Teilpatin:
Brigitta Boldini

Melina/Reha


Reservierte Galgos bei Charlotte:

Zealand/Reha

reserviert für
Ariane Labarque

Salvado/Reha

reserviert für Canada (SisterGroup)


Kabu/Reha

reserviert für

Wally Lacey, USA

Teilpatin:
Maya Steinberger

Kendra

reserviert

für Holland

Teilpaten: Julie Zäch und Jürg Schall

Raven

reserviert für

Susanne Larsen


Celeste

reserviert für
Wina Vanloffelt

Inspire

reserviert für

Joy Smith

Opal

reserviert für

Jenny Davies

Teilpatin:
Petra Gerber
Galgobaby Nirvana
res. d.h wird adoptiert von Rosa und Seb



Finca-Klinik (medical station) - der Traum von Charlotte wurde wahr!!!!
10.09.19: Bald ist es ein Jahr her, als beim Galgotreffen der Traum von Charlotte vorgestellt wurde. Dank der grosszügigen Spende der Dariana-Stiftung konnte der Grundstein gelegt und mit dem Bau des Containers begonnen werden. Heute ist die Klinik in Betrieb und Rosa, die Tierärztin, kann viele Untersuchungen und Eingriffe vornehmen. Das spart viel Zeit und ist eine grosse Hilfe für Charlotte. So kann so vielen Galgos vor Ort geholfen werden.

Charlotte möchte Euch Sponsoren und Teilpaten nochmals von ganzem Herzen DANKE sagen. Ohne Eure Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen.

Ich denke, die aktuellen Bilder sagen alles aus..... Unglaublich, was sie in dieser Zeit alles geschafft haben.
Danke auch an Dioni und seine Helfer, die so tatkräftig mitgewirkt haben.

Unsere Reise nach Malaga vom 23. bis und mit 27. Februar 2019




Vermittlungshilfe für Galgo-Mix Ginger, geb. 10.09.15
26.04.19: Leider hat sich bis heute niemand gemeldet. Das Herrchen von Ginger muss ihn aus persönlichen Gründen weggeben. Er verlangt keine Schutzgebühr, wichtig ist für ihn nur, dass Ginger ein liebevolles Zuhause findet.
"Ginger ist ein neugieriger und verschmusster Hund. Nicht dominant, aber auch nicht speziell unterwürfig. Er ist klug, hat aber auch seinen eigen Kopf. Kommt mit anderen Hunden gut aus und kann es auch mit Kinder. Fremde Katzen jagdt er nach. Unsere Katze fordert er zum Spielen auf. Er liebt Bewegung und fährt  gerne Auto. Er mag kein Regen und schwimmen kann man gerne ohne ihn."
Bei Interesse meldet Euch bitte bei mir:
Dolores Tobler, 079 512 84 20,
mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Lust auf schöne Windhundbilder?
Für weitere Infos bitte auf Bild klicken!
(30% vom Erlös der Bilder würden an Charlotte gespendet!)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü