Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leben

mit Windhunden
News aus der Finca
23.04.18: Heute ist Galgo Butterscotch's (Scotchy) letzter Tag auf der Finca.

Er geht morgen mit Zeus und Eclipse nach Hause nach Canada. Nun  werden sie auf ihre Abreise vorbereitet.

Neuankömmling - Galga Anastasia
21.04.18: Sebastian kommt mit diesem Prinzessinnen-Mädchen Anastasia.. "auf der Suche nach einem Zuhause".
Eine Galga, die im Leben allein sowie auch ihr Freund abhängig von sich selbst war. Sie wurden zusammen gesehen. Auf einer Straße unter Pallets versteckte sie sich. Und Danke an Raquel dafür, dass sie im entscheidenden Moment da war, um sie einzufangen und zu retten. Die Galga ist verwirrt und hat Angst. Sie wird nie wieder allein sein, egal wie lange der Tag und die Nacht ist. Nun ist sie in Sicherheit.
23.04.18: Anastasia wurde zusammen mit Agape in die Klinik gebracht. Anastasia für ihre Revision und Agape, um ihr Bein zu überprüfen.
Hoffen wir auf gute News.


Pech für Galgo Lilo
13.04.18: "So wie immer der Tag sich ändert und ich nie sagen kann, was geplant ist!!!!!
Gestern entschied sich der arme Lilo, das Baumbett zu besteigen, aber auf dem Weg nach unten klemmte er sein Bein ein. Er geriet in Panik und hat sich selbst gebissen. Da wir nicht sicher waren, was mit seinem Bein los ist, wird er nun zu Paco gebracht für eine Röntgenaufnahme.
Meistens kommt alles zusammen, ein anstrengender Tag heute, da Jewel für ihre Abreise vorbereitet werden muss. Weiter müssen auch die letzten Vorbereitungen für die 4 Galgos getroffen werden.
Opal ist für das Wochenende für Beobachtungen auf der Finca. Das ist eine Erleichterung für Opal's Mama Lynne Curtis."
"Und so, wie heute morgen beim Anblick seines Beins vermutet wurde, ist es gebrochen. Die Folge seines Ziehens am Bein verursachte einen Bruch. Also wird Paco sein Bein fixieren müssen.

Es war nicht der beste Start-für einen Tag. Ein trauriger Morgen mit Sicherheit."

Update: Lilo hat die OP überstanden, er hat nun Schrauben drin. Es war ein langer, harter Tag. Armer Lilo.
Update 19.04.18: Gestern konnte Lilo zurück in die Finca kommen. Nun kann er sich erholen. Gesellschaft wird ihm Galgo Alamo leisten.
19.04.18: Tapferer Lilo .... so traurig, ihn so zu sehen. Hoffentlich geht es ihm bald besser.
19.04.18/Charlotte: „Ich kam nach Hause, um Nei von der Schule zu holen, und er sagte mir, er gehe zu Lilo. Anderthalb Stunden später gehe ich, um nach Lilo zu sehen. Nei sitzt dort leise. Lilo war mit seinem Kopf auf dem Knie eingeschlafen, so dass er sich nicht bewegt hat. 2 Jungs und 2 Herzen zusammen.“

Galgobaby Lazarus
29.03.18: Charlotte: „Keine ideale Situation, aber eine der schlimmsten. Ein kleines Baby, das in eine Einöde in der Nähe des Flughafens von Madrid geworfen wurde, mit klaren Missbildungen seiner Beine.. und Schwierigkeiten zu stehen.

Updates:
17.04.18/Charlotte: „Also bin ich heute morgen mit Baby Lazo in die Klinik gegangen und ich nehme es immer als gutes Zeichen, wenn ich meinen Freund Owlie sehe.
Lazarus war vor 2 Wochen in der Klinik als Carlos ihn zum ersten Mal sah. Unfähig zu stehen. Heute haben wir die größten Neuigkeiten gehört. Und es füllte mein Herz, um zu hören, dass er es schaffen wird. Er hat aber noch einen langen langen Weg vor sich. Wahrscheinlich wird er, sobald er mehr gewachsen ist, eine Patch-Operation brauchen. Das kann aber im Moment nicht geschehen. Er muss wachsen, stärker sein, und dann wird eine korrigierende Operation seine Rolle spielen und die qualifizierten Hände, von denen ich einen Künstler in seinem Job betrachte.
Ein Perfektionist. Und in der Tat eine Unterstützung. Wir haben heute eine andere Möglichkeit gesehen, und wir wissen, dass er immer behindert werden wird, und wenn die Zeit kommt, wird er ein Zuhause brauchen. Aber er wird es schaffen. Und er ist glücklich. Und lebendig. Er ist ein Kämpfer. Ein Gewinner. Ein Champion. Das ist wirklich unglaublich. So bekommt er Schmerzmittel für 2 Wochen mehr. Sein Schwimmen geht weiter. Ruhe. Essen. Wachsen. Und zurück zu Carlos in 2 Monaten!!!!!!!
Wenn ich nicht mehr stolz wäre, wäre ich einfach geplatzt.“
18.04.18: Lazo: „Ich hatte einen anstrengenden Morgen. Und ich kann jetzt mein Bein ausstrecken. Ich habe es auch geschafft, einen Schritt zu gehen. Also hat das viele Schwimmen auf dem Laufband geholfen. Ich darf nicht mehr als das, bis mein Spezialist mich in 2 Monaten sieht. Ich versuche mein bestes, aber ich bin jetzt müde. Aber ich kann mein vorderes Bein total ausstrecken. Ich konnte das vorher nicht tun. Für heute ist genug. Nun werde ich ein bisschen mehr ausruhen. Ich fühle mich zufrieden."


Lazo und Nei:
ein Herz und eine Seele...
21.04.18: Es braucht eine besondere Person: eine Person mit einer ganz besonderen Energie, um einen Welpen wie Lazo zu entspannen und eine Laser-Behandlung zu machen... Danke Charlotte.
23.04.18: Eine sanfte Übung für Baby Lazo heute mit Dioni.

Was für Fortschritte.

Galga Carisma ist immer noch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause!

Update 22.02.18: Sie kann jederzeit bei Daniela in der Schweiz besucht werden.
Bei Interesse meldet Euch:
Daniela 0041 (0)79 126 92 45, daniela.schmid@galgoespanol.ch

Update 01.03.18: Galga Carisma (im roten Mantel) im Freilauf. Happy Carisma.
14.01.18: Carisma ist heute morgen früh gut angekommen. Wie mir Daniela gerade gesagt hat, war die erste Begegnung "Wow".
Was für eine liebenswerte und schöne Galga. Zu Hause hat sie schon das Sofa erobert, sie geniesst es offensichtlich. Gegessen hat sie auch schon. Nun kann sich Carisma von der langen Reise ausruhen.

Erste Einschätzung...
23.01.18: Unser anfängliches „Wow“ hat sich bis heute komplett bestätigt und sogar noch mehr. Carisma ist ein wahrer Sonnenschein. Sie ist sanftmütig, liebevoll und zart. Sie eroberte im Sturm unsere Herzen. Carisma ist eine bildhübsche, elegante Maus, ca. 65 cm und 23.7 kg schwer. Sie hat sich gleich zu Beginn problemlos in unser Rudel eingefügt und geniesst die Gesellschaft. So ganz kann sie ihr neues Leben, ihr neues Glück noch nicht greifen. Mit unseren Katzen klappt es ebenfalls prima. Carisma verhält sich ruhig und unauffällig im Haus. Sie hat sich bis heute nicht ein einziges Mal im Haus erleichtert. Sie versteht es, ihr Geschäft auf dem Spaziergang, schön auf der Seite, zu verrichten. Hurra! Sie läuft an der Leine wie eine Prinzessin. Unser Sofa wurde in der ersten Sekunde erobert... hi hi. Bitte weiter lesen...
SHAIT will leben!!! Shait braucht dringend Hilfe!


26.03.18: Aktuelle Bilder von Shait!
21.03.18: Unser Galgobube Shait macht uns grosse Sorgen und Kummer. Wie wir bereits berichtet haben, wurde bei ihm leider Leishmaniose positiv diagnostiziert. Doch es kann und darf nicht sein, dass dies nun sein Todesurteil bedeutet. Shait will  leben! Er ist so was von liebevoll, anhänglich, verschmust, ruhig, voller Lebensfreude, ausgeglichen, bescheiden, sozialisiert etc. Er hat alle guten  Charaktereigenschaften, die man sich bei einem Hund wünschen kann. Shait muss dringend aus dem Tierheim in Spanien raus, ansonsten stehen seine Chancen schlecht. Er muss schnellstmöglich richtig und konsequent therapiert werden und  unter Kontrolle sein.

Die Volontäre im Tierheim geben wirklich ihr Bestes und alle sind sehr liebevoll und bemüht. Doch dies reicht leider nicht aus. Das Tierheim ist voll mit Hunden und die optimale, notwendige Behandlung kann dadurch leider nicht gewährleistet werden. Doch um zu überleben ist dies zwingend notwendig. Shait, wir kämpfen um Dich, dass versprechen wir Dir. Wir geben Dich nicht auf! Niemals.

Bitte lasst ihn nicht im Stich, lasst ihn seine Hoffnung nicht  aufgeben und gebt ihm eine verdiente Chance. Danke!! Ein Anruf oder eine Mail würde uns sehr freuen und glücklich machen.

Herzliche Grüsse
Daniela, Dolores und Shait  

Dolores 0041 (0)79 512 84 20, dolores.tobler@galgoespanol.ch
Daniela 0041 (0)79 126 92 45, daniela.schmid@galgoespanol.ch




Zuhause gesucht!

Die nachfolgenden Galgos sind zur Zeit in der Auffangstation von Charlotte in der Nähe von Malaga. Sie alle wünschen sich ein liebevolles Zuhause.

Einige der Hunde sind bei ihr noch in der Rehabilitation d.h. je nach Zustand des Hundes noch nicht vermittelbar, dass kann sich aber jederzeit ändern.

Wenn Sie sich für einen dieser Hunde interessieren, bitte melden Sie sich bei mir:
Dolores Tobler +41 (0) 79 512 84 20

Für Infos und weitere Bilder zu den einzelnen Hunden bitte auf Bild klicken!


Charlotte beschreibt ihre Galgos nach "ihrem Gefühl" und es ist nicht immer einfach, dies sinngemäss zu übersetzen. Gerne bin ich aber bereit, die Charaktereigenschaften des jeweiligen Galgos anzufragen.

Anastasia/Reha


Lazarus/Reha

Teilpatin:
Brigitta Boldini


Cisne/Reha

LM positiv


Magic

Teilpatin:

Edith Probst

Zina/Reha


Carisma

Noel

Teilpatin:
Brigitta Boldini

Cerezo/Reha

Nevada/Reha

zurzeit in der Resi

Sakura/Reha

zurzeit in der Resi

Amell/Reha

Tabitha/Reha

Athena/Reha

zurzeit in der Resi

Teilpatin: Bea Linder

Blessing/Reha

zurzeit in der Resi

Keano/Reha

Raven/Reha


Neo/Reha

Teilpatin:

Corina Ludwig

Sisu/Reha

Merci/Reha

Lilo/Reha

Teilpatin:

Doris Boesch

Promesa

Teilpatin:

Petra Gerber

Jedi/Reha

Katerina/Reha

Eloisa/Reha

Poem/Reha

Teilpatin:
Simone Zanetti

Rhianna/Reha

Vivo/Reha


Reservierte Galgos bei Charlotte:
07.02.18: Zur besseren Übersicht habe ich diese Galgos auf einer separaten Seite vorgestellt.
Bitte auf Link klicken: Reservierte Galgos

Vermittlungshilfe für Galgos/Podencos von Stephanie (Forza Rescue Dog)

02.1017: Stephanie rettet mit ihrer Organisation Forza Rescue Dog viele Hunde aus Südspanien, darunter auch Galgos und Podencos.
Unser Azul habe ich im Juni 2016 zusammen mit Daniela im Tierheim von Stephanie in Varese geholt. Auch die beiden Galgas Mali und Bianca sowie Galgo Timéo kommen von dort.
Mehrmals im Jahr reist Stephanie nach Malaga, um in der Perrera El Paraiso in Alhaurin de la Torre einige Hunde zu retten.

29.03.18: Aktuelle Situation: Leider kann Stephanie keine Hunde mehr in ihrem Shelter in Varese aufnehmen. Gewisse Auflagen machen ihr das Leben schwer.
Nachdem es auch für Stephanie nicht leicht ist, Infos von Eva über ihre Galgos in der Auffangstation in Sevilla zu bekommen (Eva spricht nur spanisch), habe ich mich entschlossen, die Galgos vorzustellen, die aktuell in der Auffangstation bei Javier in Sevilla sind:

Emma, Cristiano, Faruk (Bilder in Bearbeitung). Diese Galgos werden demnächst vorgestellt.

Galga Toni

geb.15.01.12

Galga Rafaella

geb. 03.04.13

Galga Angelina

Sollte einer oder eine dieser Galgos Euer Herz berühren, bitte lasst es uns wissen. Gerne holen wir weitere Infos ein. Es ist nicht einfach für Stephanie, diese Hunde zu vermitteln. Sie haben es dringend nötig, ein Zuhause zu finden.

Besuch bei Charlotte im Dezember 2017
Dieses Video zeigt einen Einblick in das Leben auf der Finca. Charlotte erzählt über die Rettung der Galgos etc. Leider nur in Englisch, aber die Bilder sagen alles aus.
Unser Besuch in Malaga
vom 01.06. - 08.06.2017
(... um den Bericht samt Bilder zu lesen, bitte auf Bild klicken...)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü