Luna - Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eva in Sevilla

Podenca Luna von Sevilla

07.07.17: Stephanie von Varese hat mich gebeten, diese Podenca canaria vorzustellen. Sie ist zurzeit bei Eva in Sevilla.
Vielleicht gibt es unter Euch Podenca-Liebhaber. Sie ist so eine herzige Maus, noch ein bisschen verunsichert, aber sieht aus wie ein Häufchen Elend.

Update 08.07.17:
Also die Podenca heisst Luna, geb. 11.02.14. Sie wurde bei Zigeunern entdeckt. Sie hatten sie in einem Käfig angebunden und nur mit Brot und Wasser gefüttert. Unglaublich.
Da Luna sehr krank und in einem schlechten Zustand war, hat sie erst eine Impfung bekommen, auch ist sie nicht kastriert.
Heute ist sie gesund. Eva meint, diese Podenca sei die Liebe selbst, eine Hündin mit einem einzigartigen Charakter, das Beste, was sie je gesehen hat.
So ein trauriges Leben hat Luna hinter sich, sie hat es so verdient, ein liebevolles Zuhause zu bekommen.

Wer sich für diese arme Maus interessiert, bitte schreibt mir eine PN oder eine Mail oder ruft mich einfach an (+41 (0)79 512 84 20).

Herzlichen Dank, Dolores

11.07.17: ... was für ein berührendes Video von Luna.
Die Podenca ist noch sehr dünn und muss aufgepäppelt werden.

28.08.17: Leider ist die Adoption nicht zustande gekommen. Luna ist erneut auf der Suche nach einem Zuhause.

LUNA - steht ab sofort wieder zur Vermittlung
31.08.17: Leider hat die Vermittlung von Luna nicht geklappt und aus diesem Grund sucht das Mäuschen dringend wieder ein Zuhause.

Luna ist eine Podenca Canario, ist 3.5 Jahre alt, 58 cm  gross und wiegt ca. 17 kg

Das Leben war Luna bis jetzt nicht gut gesinnt. Wurde sie doch von Zigeunern in einem dunklen, kalten Kellerverlies gehalten. Als Nahrung dienten ihr lediglich Wasser und Brot. So wie es aussieht, hatte Luna auch Welpen. Als Luna bei den Zigeunern gerettet wurde und zu Eva in die Auffangstation in Sevilla kam, wurde bei iLuna Staupe diagnostiziert. Soweit ist die Krankheit im Griff, sie zeigt keine Symptome, jedoch ist Luna aktuell noch relativ dünn und braucht viel Ruhe, gutes Fressen und Aufbau. Grosse Spaziergänge sind noch nicht möglich. Aufgrund ihrer Fitness kann Luna noch nicht kastriert werden. Der Mittelmeertest ist gemäss Eva in Sevilla negativ ausgefallen. Wer sich in die Maus verliebt, muss sich mit der Krankheit Staupe im Klaren  sein, was das ist und bedeutet. Gerne klären wir bei Interesse kompetent darüber auf.

...Luna wird von Eva von Sevilla als absolute Traumhündin beschrieben. Sie ist total  verschmust, liebevoll, anhänglich, ruhig, anspruchslos, sehr gut sozialisiert, eine aufgestellte und ausgeglichene Maus - die LIebe selbst. Sie geniesst jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Luna macht einfach nur Freude. Den Katzentest hat sie ebenfalls mit Bravour bestanden.

Luna kommt am 16.09.2017 zu Stephanie in ihre Auffangstation nach Varese. Dorf kann sie noch optimaler betreut und aufgebaut werden. Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir diese sofort  bekannt geben.
Obwohl Luna in Varese gut aufgehoben und betreut wird, wäre eine eigene, liebevolle Familie optimaler für die kleine Maus.
Wer gibt der Kleinen eine Chance???


Auskunft unter:
+41 (0)79 512 84 20 (Dolores Tobler)
+41 (0)79 126 92 45 (Daniela Schmid)

Bitte meldet Euch oder ruft uns an.

Herzlichst,
Dolores und Daniela


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü