Merci - Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Carlota Galgos


Galga Merci - in Rehabilitation

(22.01.18: zurzeit in der Resi)


Neuzugänge: Jewel, Keano, Mermaid und Merci

11.01.18: Gestern Nachmittag hat Charlotte 5 neue Seelen aus der Perrera El Paraiso gerettet.

2 Sonderfälle, die ziemlich ängstlich und beißend sind, und die restlichen Galgos - so scheint es - sind ältere Seelen. Erste Schritte sind Bluttests und dann wie mir Charlotte gestern gesagt hat, ist geplant, dass sie in die Residency gehen.

Charlotte sagt: "Seelen hierher zu bringen ist niemals selbstverständlich. Es basiert nicht auf einer Entscheidung von mir sondern es basiert auf was und wen wir uns als Einzelpersonen kümmern können. Es ist einfach, 9 10 oder mehr zu nehmen. Aber was nützt das, wenn sie nicht so umsorgt werden, wie sie sein sollten? So werden 5 Seelen gerettet.
Ich kann nicht sagen, wer ist männlich weiblich oder Namen. Ich sagte einfach ok. Sr.galguero Sie haben Blut an Ihren Händen, aber alle diese 5 werden sicher sein.
Willkommen 5 neue Seelen. Ich könnte einfach weinen."
Ich fragte sie, was mit den restlichen Galgos geschehen wird. So wie es scheint, werden sie von anderen Orgas übernommen.

Diese Galga hat viel durchgemacht. Sie mag in der Verteidigung beissen, doch Charlotte wird es gelingen, dass diese Galga wieder Vertrauen bekommt in die Menschen.
Update 12.01.18: Gute News: Alle 5 Galgos, die wir gerade aufgenommen haben, sind negativ in Leishmania, Erlichea, Filaria und Anaplasma.
Update 13.01.18: Charlotte besuchte die 5 neuen Seelen, die sie eins nach dem anderen vorstellen wird, da es mit einigen ähnlichen Erscheinungen verwirrend ist. Die Fotos sprechen für sich selbst von der Scham, die sie empfinden. Alle Galgos in der Perrera wurden von mehreren Gruppen unterstützt. Das ist wunderbar.
Vorerst ruhen diese 5 Seelen einfach mit Pjs und Decken. Bekamen Seresto-Halsbänder und wurden entwurmt. Und während Charl von einem der Traumata gebissen wurde, sagte sie zu ihm: es ist in Ordnung. Diesmal wird es keine Wiederholung seiner Handlungen geben, denn diesmal wird nur die Liebe ihn berühren. Eines Tages wird er es verstehen.
Zumindest für das erste Mal in ihrem Leben liegen sie wahrscheinlich auf weichen Decken, und haben Mäntel an.

Nach einigen vorsichtigen Momenten in der Zeit des Knurren und Beissen hat Merci nun die Halsbänder an.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü