Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt
16.05.21: Stéphanie von Forza Rescue dog, mit der ich auch zusammenarbeite, hat gerade eine weisse Galgamama mit 7 puppies gerettet. Und mir auch die traurige Geschichte von Galgo Fargo erzählt. Mehr dazu später...
Bitte meldet Euch bei mir, wenn ihr mehr wissen wollt...

Leben
mit Windhunden
Herzlich Willkommen bei Galgo español
(in Zusammenarbeit mit 112 carlota galgos, Malaga)
Liebe Galgofreunde
Wer möchte Charlotte mit einer Teilpatenschaft für einen Galgo oder eine Galga unterstützen? "Das Wenige, das man tut, ist viel...."
Das würde ihr so sehr helfen bei der Pflege ihrer Schützlinge.

Zurzeit sind viele Galgos bei Charlotte in der Finca, die ein Zuhause suchen. Viele davon sind noch in der Rehabilitation (Rehab), andere sind schon bereit für eine Adoption. Diejenigen, die noch in der Rehab sind, das sind Galgos, die krank, verletzt oder traumatisiert sind. Charlotte gibt diese erst frei zur Vermittlung, wenn sie bereit sind, in eine Familie zu gehen.
Zuhause gesucht
Reservierte Galgos bei Charlotte:
Jordan, Jerusalema, Frans, Equinox, Primerose, Arena, Kiva, Gobi und Dogge Hope
Gemäss Charlotte sind folgende Hunde bereit zur Adoption:
27.04.21: Ollie, Azai (braucht erfahrenes Zuhause), Ritza (LM positiv) und Acala.
Bald bereit sein werden auch Mila und Podenca Ezlyn.

News aus der Finca
Happyend für Galgo Frans und Noxi
14.05.21: Auf geht 's zum Flughafen Frans und Noxi.... Das ist es, euer letzter Spaziergang innerhalb der Finca. Unser erster Flug seit vor Covid....
Beide sind gut angekommen. Hier die ersten Bilder.
Noxi, "ich bin soooo müde". Nun kann er sich erholen.
Frans, endlich zu Hause...
Guten Morgen Frans...
Liebe ist.... Opa Noxi mit seinen neuen Müttern.
Jetzt auf dem Weg nach Hause, zu seinem eigenen Rudel.
Und wieder eine kleine Podenca gerettet - Willkommen Ezlyn
12.05.21/Charlotte: Ein kleine Podenca war schon länger in der Nähe der Finca gesehen worden, aber es war nicht leicht, sie zu retten, weil sie keine normale Routine hatte. Carmen, die Espa gerettet hat, erzählte mir von diesem kleinen Podenca und sie trat heute Abend in eine Falle. Marta bot helfende Hand und diese Kleine kam in Sicherheit nach Hause. Eine weniger auf der Straße heute Abend und sie scheint so erleichtert zu sein. Sie bekommt schnell einen Namen.
Wir stellen vor: Ezlyn
Und das bedeutet ′′derjenige, der auf Wasser lebt und singt ", aber es bedeutet auch Freiheit.
Dieses kleine Mädchen ist ein Schatz und hat viel zu singen. Ihre Lebensphilosophie hat sich verändert. Und sie hat es geschafft.
Ergebnis der Bluttests folgen bald.
Update: Sie ist negativ in Leishmania, Erlichiea, Filaria und Anasplasma.
12.05.21: Bilder aus der Gartenbay, wo die neuen Podencos bleiben. Lene ist immer noch sehr erschrocken, aber hoffentlich wird Primroses Jubel an ihr arbeiten und sie wird lernen, wie schön das Leben sein kann.
15.05.21: Ezlyn, was für ein nettes Podenca-Mädchen.
Sie ist komplett gesund, bald wird sie kastriert und dann dauert es nicht mehr lange, bis sie bereit zur Adoption ist.
Die kleine Podenca ist in Sicherheit.... Willkommen Lene
10.05.21: Es ist immer ein schöner Moment, wenn eine Seele gerettet wird. Diese kleine Podenca von höchstens einem Jahr (wenn sie es ist) wurde von Rosario 15 Tage lang gesichtet, als sie durch ihre Gegend wanderte. Allein und alleine mit einem gebrochenen Bein.
Sie gehörte niemandem, trotz der Tatsache, dass das Gebiet ein Versammlungsort für Jäger ist. Ein schwieriges Leben!
Marta ging raus und hat sie für Rosario gefangen, aber das war nicht einfach, denn diese winzige Podenca ist unantastbar. Mit einer Schlinge wurde sie gefangen und dann wurden wir angerufen und wir gingen zu ihr. Sie ist wirklich wild und beißt herum, um sich zu schützen. Wir mussten sie sedieren, um Röntgenbilder machen zu können und selbst dann kämpfte sie weiter. Das zeigt ihren Willen zum Überleben. Auf wen kann sie sich verlassen, außer in sich selbst? Ein trauriger Zustand.

Aber hier greift sie auf einen sicheren Hafen zurück. Um ihren müden und dünnen Körper ruhen zu lassen und zu hoffen, dass sie von ihrem Überlebensstand zurückkommt und wieder ein Leben beginnt. Jetzt machen wir ihren Bluttests und schauen, wie wir weitermachen.
Und bald bekommt sie natürlich ihren Namen.
Charlotte stellt uns Lene vor: Lene hat einen Bruch, den die Spezialisten untersuchen müssen. Aber im Moment kann sie nicht richtig behandelt werden, sie ist zu wild dafür. Sie wurde sediert, um das Röntgenbild zu nehmen und hier ruht sie ruhig und warm. Wahrscheinlich zum ersten Mal.

Gute Nachricht, Lene ist negativ in Leishmania, Erlichea, Filaria und Anaplasma..
Licht an, Kerzen brennen hell für die kleine Lene.
13.05.21: Die kleine Lene vertraut der Finca noch nicht. Sie versteckt sich hinter einem Baum. Hoffentlich lernt sie schnell, dass sie jetzt gut versorgt ist.
14.05.21/Charlotte: Ich habe mit Juanmi über Lene und ihre Fraktur gesprochen. Ich wollte, dass er die Röntgenbilder, die wir in der Klinik gemacht haben, ansieht, ohne dass wir Lene mitnehmen müssen, denn das würde ihr zu viel Stress verursachen. Wir haben nun beschlossen, sie warten zu lassen und zu lernen, zu sein. Sie ist immer noch in sich und das wird den Bruch nicht beeinflussen. Sie braucht eine Atrodesis und natürlich dann Therapie nach Verbandswechsel. Die Empfehlung von Juanmis ist dieselbe. Wir geben ihr die Zeit und warten bis sie bereit ist zur Operation.
Die Finca-Mauer bröckelt....
Bitte liebe Galgofreunde helft mit, es wäre so toll, wenn auch die Schweiz etwas dazu beisteuern könnte.

29.04.21: Die in die Jahre gekommene Umzäunung der Finca droht leider an einigen Stellen einzustürzen. Die Mauer ist teilweise schon auf die einzelnen Steine explizit zerborsten! Massive Regenschauer in den letzten Jahren haben leider dazu beigetragen, die wichtigste Sicherheitsmassnahme von Charlotte für die Hunde in Gefahr zu bringen. Wie auf en Bildern zu sehen ist, sind an mehreren Stellen teils strukturelle und auch auf die Statik Einfluss nehmende Beschädigungen entstanden.
Charlotte ist natürlich in ärgsten Sorgen, da die solide Umzäunung der Finca für die Sicherheit der Galgos mit ihrem, bei Ankunft vereinzelt noch sehr stark vorhandenem Ueberlebenssinstinkt essenziell ist, damit diese sich nicht erneut auf «freie Pfoten» begeben.
Galgo Toshi

Toshi mit den vielen Wunden.... er war schon länger auf der Flucht!
11.03.21: Vor 2 Wochen wurden wir von Maria Torres angesprochen und wurden um Hilfe gebeten, um diese Seele zu suchen.
Er wurde seit Wochen gesehen, aber er konnte nicht gefangen werden, dafür war er zu schlau. Er stolperte mit seinem Hals über das Seil, mit dem sie ihn aufgehängt hatten....
Die traurige Geschichte von Ariella
Libby, die "Chief Fashion Ikone" der Finca
Teilpaten:
Bea Linder, Juliana Dind, Carmen Z. und Cony Z.
13.01.21: Hier bin ich ein Jahr später am Leben... Ich lebe... Ich lebe.. und werde geliebt. Für immer.
.... und auch Galga Zina bleibt für immer in der Finca
Viele Dank für die Untestützung durch die Teilpaten: Jana, Domenik und Daniela.
Sanierung der Finca Bays (bitte anklicken, um von Anfang an zu lesen...)

Aktualisiert: 16.05.21
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt