Ariella - Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt
Was für traurige Geschichten...
14.03.21: Charlotte spricht über die 2 Galgos (Ariella und Oso), die Dioni gestern in Ciudad Real und Sevilla abgeholt hat. Sie stellt sie vor, jedes mit ihrer traurigen Geschichte.

Galga Ariella - in Rehabilitation
Ihr Name bedeutet Löwe Gottes. Denn sie wird die Kraft eines Löwen brauchen, um gesund zu werden. Sie ist Rivers Tochter und Okitas Schwester. Sie wird im September 6. Jahre alt sein. Es sieht wirklich nicht gut für sie aus..... überhaupt nicht gut.
Dioni hat mich auf dem Weg nach Hause angerufen und mir gesagt, dass er sich wirklich nicht wohlfühlt mit ihr. Sie kann überhaupt nicht stehen. Ihre Zunge hängt aus ihrem Mund und ihr Hals ist geschwollen.
Es ist ein aktuelles Problem, das ihr Jäger erzählt hat. Er bemerkte, dass sie aufgehört hatte zu essen, und gestern und heute wurde es schlimmer. Nach diesem Anruf von Dioni habe ich unsere Tierärztin Rosa gebeten, in die Finca zu kommen und wir haben die Finca Klinik für Röntgenbilder und Tests vorbereitet.
Ariella hat definitiv keine Schmerzen, denn es sieht so aus, als hätte sie kein Gefühl auf der linken Körperseite. Sie kann sich nicht selbst aufhalten und sie hat eine Beule an der Seite. Was es genau ist, können wir auf den Röntgenstrahlen nicht entdecken, aber da ist offensichtlich etwas dabei. Entweder ein Tumor im Gehirn, der etwas drückt, oder sie hatte eine Blutung.
Wir werden diese Bilder dem Spezialisten schicken und ich bin sicher, dass sie sie überprüfen werden und wir werden jeden Rat folgen, den sie geben. Wir werden für sie kämpfen. Es muss so schwer für sie sein, nicht zu wissen, wer wir sind und so wehrlos zu sein. Wirklich traurig.... so traurig. Wir haben hier noch mehr Wunder erlebt, also Licht an, Kerzen brennen hell für diese Prinzessin.

News von Ariella
16.03.21: Dieses Prinzessinnenmädchen.. Nun, ihre Nachrichten sind gut... Es sieht so aus, als hätte sie ein entzündliches Problem, das von einer Meningitis stammen könnte... Oder auch nicht. Aber sie bekommt jetzt Cortison auf großem Niveau und es geht ihr so sehr, dass sie stand und nicht gefallen ist. Sie hat also 3 Wochen hohe Dosis und wir, Carlos und Juanmi werden es neu beurteilen.
Gute Nachrichten für dieses Prinzessinnenmädchen, aber sie hat einen langen Weg zu gehen....
Ich kehre später für sie zurück..
Update: Juanmi hat gerade wegen Ariella angerufen.
Sie haben Flüssigkeit um ihr Gehirn entfernt und eines ist sicher, es waren keine Krebszellen drin.....
Das sind sehr gute Nachrichten und eine große Erleichterung, aber...... was ist das? Weil offensichtlich etwas mit Ariella nicht stimmt.
Deshalb bleibt sie heute Abend in der Fachklinik wie Oso, wo sie morgen weitere Tests durchführen werden.
Licht an, die Kerzen brennen hell für Ariella und Oso.
Super glücklich, denn wer hat das von Ariella erwartet, die vor 2 Tagen noch nicht einmal aufstehen konnte.....

17.03.21: Charlotte erzählt:
Die liebe Ariella ist gerade aufgestanden, als ich heute Morgen in die Klinik kam. Und sie hatte eindeutig gekackt, was immer ein gutes Zeichen bei einem kranken Hund ist.
So wurde sie heute zum dritten Mal gebadet seit sie bei uns ist. Das warme Wasser tut ihr gut. Sie hat ein paar essenzielle Lebensmittel gegessen. Sie ist immer noch sehr wählerisch, aber Essential Foods ist ihr Ticket für ein gesundes Leben und definitiv wichtig, jetzt, da sie die höchstmöglichen Dosen von Cortison erhält.
Hoffentlich in 3 Wochen gute Nachrichten, wenn sie zur Untersuchung zu Carlos muss.
Ariella darf sich heute aklimatisieren, fühlen, wer wir sind und wo sie ist und einfach sie selbst sein darf. Danach werden wir mit der Therapie beginnen, Laser und Physio und dann sehen wir weiter....
Und ich werde beten, dass sie es schafft. Zumindest werde ich alles für sie tun, was ich kann.
18.03.21: Auch für Ariella war der Tag hart. Sie hatte heute ihre erste Massagesession, aber nur für kurze Zeit, weil sie nicht mehr ertragen kann. Nach und nach. Ihre Cortison-Dosis ist sehr hoch, aber sie isst und das fühlt sich wie eine Party an.
Hoffentlich wird morgen ein besserer Tag.
19.03.21: Ariella scheint sich heute auch etwas besser zu machen, denn sie hat fast alle Brocken gefressen!
Update 20.03.21/Charlotte: Nach einer Woche Pause, einer riesigen Dosis Steroide, Lasertherapie und Massage steht unser Mädchen!
Das ist positiv, aber die Zukunft ist noch sehr unsicher. Es ist noch sehr früh. Und ich kann das nicht genug betonen. Wir haben realistisch nur noch 2,5 Wochen Zeit, um zu sehen, ob das Cortison gegen die Entzündungen hilft und wie Ariellas Körper reagiert, wenn die Entzündung weg ist.

Sie kann sich in ihrer eigenen Welt verlieren und starren. Gestern erschracken wir, denn ihre Augen waren rückwärts gerollt und sie war steif wie ein Brett. Aber als wir sie berührten, stellte sie sich heraus, dass sie sehr tief schläft.....
Wir hoffen so sehr, dass dieses Mädchen wieder gute Lebensqualität und ein sicheres Leben bekommt. Und ich halte sie fest in meinem Herzen, wenn ich nicht bei ihr bin und immer in meinem Glauben zur Wiederherstellung präsent bin. Es ist noch sehr früh. Aber sie steht auf den Beinen, wenn auch noch sehr instabil.
Ariella... Wir sind bei dir Prinzessin.
Auf diesem Bild sieht man deutlich wie schlimm ihr Hals geschwollen ist....
Ariella ist wach und fängt sogar ein bisschen an zu laufen. Man sieht, dass ihre linke Seite noch nicht gut kooperiert, aber es ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffen wir, dass sie es schaffen wird.
Update 24.03.21: Kaum zu glauben...
Und dann, während der Abendrunde, siehst du das!!! Es wird nur besser. Toshi hatte Spaß bei Ariella.
Wie glücklich und stolz kann man sein?

Update 26.03.21/Charlotte: Dieses Mädchen ist majestätisch, hat aber immer noch ernsthafte Probleme. Bereits 3 Mal fanden wir sie und dachten, sie sei gestorben. Komplett in ihrer eigenen Welt, mit steifen Beinen, als gäbe es kein Leben mehr in ihr....
Wir sehen hier Hirnschäden und ich weiß nicht, wohin es sie bringen wird. Ob es besser oder schlimmer wird. Sie bekommt immer noch eine hohe Dosis an Cortison, aber in Woche 3 müssen wir es reduzieren und dann werden wir mehr von dieser Krise erleben. Alles, was wir tun können, ist zu warten, denn sie bleibt weiterhin unter der Obhut von Carlos und Juanmi und dann schauen wir, wie sie läuft. Irgendwann kippt ihr Kopf wirklich zur Seite und ihr Auge sieht geschlossen aus.
Sicher harte Zeiten für Ariella.
Toshi und Ariella
01.04.21: Sie sind gestern von der Klinik in die Quarantänebay umgezogen. Charlotte macht sich Sorgen, wie das für Ariella sein wird, wenn ihre Medikamente abgeschafft werden und sie schwächer sein könnte. Aber gerade jetzt sind sie bereit für diesen Schritt vorwärts und in dieser Bay können wir die Hunde noch besser im Auge behalten.
Sieht so aus, als hätten sie diese erste Nacht gut überstanden.
Ariella - Gibt es vielleicht einen Hoffnungsschimmer?
04.04.21: Charlotte schreibt heute über einen besonderen Moment mit Ariella:
′′Dieses Mädchen hat die Macht und den Ruhm, und vielleicht wird dieses Wunder auch wahr.
Ich habe viele Wunder erlebt und obwohl ich immer noch zurückhaltend bin... an diesem Tag der Auferstehung konntest du mich mit einer Feder umwerfen, als ich Ariellas Jubel sah und sie mich zum Spielen herausforderte..... Es hat nicht länger als 5 Sekunden gedauert, aber es hat meinen ganzen Tag gerettet."

06.04.21: Heute sind es 3 Wochen her, seit Ariella ihre Genesung mit einer sehr hohen Dosis Cortison begonnen hat.
Das ist nur drei Wochen erlaubt und dann muss es wieder reduziert werden. Sie bekommt jetzt also eine niedrigere Dosis. Wieder für maximal 3 Wochen.
Und dann wissen wir mehr, wie es ihr gehen wird.
Licht an, Kerzen brennen hell für Ariella. Hoffen wir, dass sie so stark bleibt, wie sie jetzt geworden ist.
Sie verdient es so sehr.
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt