Bloom - Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt
Galgo Bloom - in Rehabilitation
31.01.22/Charlotte: "Samstag kommt wieder und ich beginne meine Morgenwelt etwas spät. Die Bitte kam zur sofortigen Rettung dieser armen Seele und eines weiteren Galgos.
Ich habe keine Worte für die Angst, die diese Seele zum Ausdruck bringt, die bis zum Kern zittert. Aus einem anderen Gebiet verleugnet ein Galguero seinen Galgo und das sorgt für 2 plötzliche Einträge.
Montag kommen unsere Residenzgalgos nach Hause, aber aufgrund der Angst vor der Flucht und der Angst vor dem Leben muss ich für diese Seele hier Platz finden. Ich halte mich an meine Residenzpläne und bin daran, die Bays anzupassen, bevor die neuen eintreten.
Der 2. Galgo bei dieser Rettung wird jedoch vorerst in die Residenz gehen.
Halt dich fest, Kleiner...
Jetzt ist es ok... Es wird alles gut werden. Ich verspreche dir das..."

Weitere Infos folgen!
Update: Er ist da... In einer neue Welt ...
Danke Maria Torres für das Einspringen, ein neues Leben wartet. Und die neue Seele in der Residenz hat gemäss seinem Pass den Namen "del Rio". Es war bestimmt, zu uns zu kommen. Aber ganz sicher wird er wieder getauft. Beide Seelen.

Willkommen, ruhe dich jetzt aus. Es gibt nichts zu befürchten. Ich verspreche dir das, sagt Charlotte.
30.01.22: Charlotte stellt uns den neuen Galgo vor, der gestern auf der Finca angekommen ist.
Bloom: Ein flauschiger großer Junge mit einer gebrochenen Seele, die den Blick von Menschen noch nicht ertragen kann. Der Bruder des Galguero, aus dem er stammt, wollte ihn nicht einmal anfassen oder hat es gewagt.
Aber hier ist uns dessen Meinung egal, denn es spielt keine Rolle.
Zu gegebener Zeit, süßer Junge, wirst du strahlen. Offenes Blühen und blühen. Ich gebe dir mein Wort. Mein Versprechen, dich zu schützen und gesund zu machen für immer.
30.01.22: Sicher das allererste Mal, dass dieser Junge drinnen warm und auf einer weichen Oberfläche geschlafen hat.
02.02.22: Galgo Bloom ist negativ getestet in Mittelmeerkrankheiten. Er wurde heute kastriert und seine Zähne gereinigt. Nun erholt er sich.
03.02.22: Eine kleine Veränderung, aber diese Augen sagen alles aus....
15.02.22: Kaum zu glauben, erst noch ein Häufchen Elend, und jetzt so ein stolzer Galgo.
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt