Tehila - Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Galga Tehila - in Rehabilitation

Erneut ein Hilferuf.... Willkommen Tehila und Rigel
02.07.23/Charlotte: An dem Tag, an dem Orissa uns verliess, kam ein Hilferuf für einen Galgo in der Granada-Tötung mit einem Bruch. Mit wenig Ausstiegschance haben sie ihre Chancen ergriffen und mich um Hilfe gebeten. Wegen dem Bruch gleich eingeschläfert zu werden, in Orissas Namen habe ich ja gesagt. Natürlich bedeutete das, dass ich den Freund nicht zurücklassen konnte.
Der Bruch muss von den Spezialisten bewertet werden, Platz werde ich herausfinden. Und dann muss sein/ihr Freund in die Residenz gehen.
In der nächsten Woche sehen wir Ausgänge, die nach Hause fahren. Und so werde ich in der Lage sein, mich neu zu orientieren und die Residenzgalgos nach Hause zu bringen.
Es drängt immer wieder, so sehr mein Kopf an manchen Tagen in meinen Händen ist, und mich über all das wundert... Aufgeben ist keine Option. Diese Seelen brauchen uns ein und alle, wo auch immer wir sind.
Seb oder Dioni geht, um beide am Dienstag abzuholen.
Haltet durch Kinder....
04.07.23: Auf geht's Seb und Rosa für die 2 neuen Galgos in Granada.
Nächste Woche hat der Galgo mit dem Bruch einen Termin bei Juanmi... Und wir werden von dort weitergehen.
Nun sind sie auf dem Weg nach Hause. Mit 2 Soldaten aus dieser Schlacht, die es in Sicherheit geschafft haben.
Wir werden alles tun, um ihre Welt in Ordnung zu bringen.
Haltet durch Champions.
Ich habe dieses Mädchen Tehila genannt (bedeutet Loblied) ..

Dieses Mädchen hat einige ernsthafte Probleme mit ihrem Bein. Sie hatte eine Verletzung, die wie eine Verletzung aussieht, geheilt, als wäre ihr Karpus gefangen. Eine Falle. Eine Tür. Wer kann das sagen? Was aber nach einer groben Knocheninfektion aussieht, ist sehr sehr bedenklich.
Sie sieht Juanmi nächste Woche, um bewertet zu werden. Ob ich glaube, sie hat Schmerzen, ich bin mir ziemlich sicher, dass es Unbehagen gibt. Und wenn der Knochen infiziert ist, hat dies einen Effekt auf ihren Körper.
Sie ist negativ in Leishmania, Erlichea, Filaria, Anaplasma und Babesia getestet.
Licht an, Kerzen brennen hell für Tehila.
Willkommen in der Pflege, süßes Mädchen und ein Leben voller Liebe.
Tehila hat jedoch eine harte Realität zu stellen.
13.07.23: Ein komplexes Problem der Knocheninfektion und Verdrehung des Karpus, wahrscheinlich durch eine Falle verursacht. Über einen langen Zeitraum kann es eine Masseninfektion verursachen.
Der erste Anlaufpunkt ist die Reinigung und Heilung der Infektion. Morgen um 9 Uhr geht sie zu Juanmi für ihre ersten Schritte. Der Bereich wird gespült und gereinigt. Eine Kultur, die genommen wird, um zu sehen, welche Infektion sie hat. Passend zu den Antibiotika. Am nächsten Tag bekommt sie einen Verbandwechsel. Ein paar Tage später oder eine Woche... Sie wird sich für eine Artrodese operieren, um den Carpus zu richten. Das Gelenk ist wo die Infektion ist und auch Schmerzen. Die Bewegung, die sie hat, die wenig ist, muss Schmerzen verursachen. Der Heilungsprozess, wir müssen hoffen, dass sie jede Infektion in Schach halten kann.

Es ist komplex. Aber immer einen Versuch wert.
Mit Sicherheit sind wir morgen auf etwa 400 Euro und dann steigt die Artrodese auf 2000 Euro. An Tagen, an denen sie das erleiden musste, muss es Qualen gewesen sein. Kann ich mir gar nicht vorstellen. Es gibt jede Chance, dass Knochen aus einem anderen Bereich zum Implantieren genommen werden. Alles hängt davon ab, was sie finden. Mein Glaube ist total an sie.
Arme arme Tehila....
20.07.23: Heute morgen brachte Sebastian Galga Tehila zu Juanmi zur Kontrolle.
Tehila kommt nach Hause. Morgen kehrt sie für eine aggressivere Reinigung zurück... und vielleicht kann sie nächste Woche ihre Operation haben.
21.07.23/Charlotte: Tehila hat beschlossen, heute mit Cristina hinter der Rezeption zu arbeiten, um ihre Rechnung abzuarbeiten, sie wird einfach von allen so geliebt.
Tehilas Bein bringt eine Reihe von Problemen mit sich, die immens komplex sind. Juanmi und Carlos sind mit ihr beschäftigt. Der Punkt ist, dass ihre Wunde heute besser und frischer aussieht.
Das Problem ist, dass die Wunde gleich ist, wo die Atrodese sein wird, und externe Fixatoren sind aufgrund dieser Wunde nicht wirklich eine Option, und auch weil Löcher im Knochen entstehen, die nicht robust genug sind, um den Karpalbereich zu reparieren.
Worüber Juanmi mit mir gesprochen hat, hat mich heute in Wissenschaft und Können umgehauen. .
Mache einen Muskelklappen, um den beschädigten Bereich zu erhalten und dann eine Knochentransplantation durchzuführen. All dies ist, um ihr Bein zu behalten.

Risiken.. wie immer eine Infektion. Sollte es scheitern... Sie könnte ihr Bein verlieren. Dies wäre offensichtlich die schnellste Lösung, aber nicht eine Tehila würde dafür stimmen, wenn ihr Bein geheilt ist und sie es behalten kann und sie auf 4 Beinen aktiv ist. Sie verdient ihre 4 Beine. Sie wurde mit ihnen geboren. Und ich bin in den Händen der Spezialisten, bis sie sagen... Das ist der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt. Auf beide vertraue ich vollkommen. Ich habe gesehen, wie sie so viele Wunder vollbringen, dass ich glaube, dass sie das durchziehen können. Eine Muskelklappe auszuführen, glaube ich, ist schwierig und einige der Dinge, über die gesprochen werden, werden selten gemacht. Aber ... Wir müssen es versuchen. Es ist nicht ihre Schuld, dass sie so ist.
Ich sehe immer mehr Missachtung dieser Seelen und für die Hoffnung, die ich jemals hatte, dass ich ein Ende davon erleben würde, ich weiß jetzt, dass ich es nie werde.
Trägt heute schwer auf meinem Herzen. Und ich werde ehrlich sein... Mein Herz tut weh.
Hier kehren wir zur Finca zurück, um unseren Tag weiterzumachen.
16.08.23/Charlotte: Wir waren wieder schnell im Rhythmus. Tehila hatte eine schwere Zeit, während wir weg waren und Isabelinas Halsbänder und Verbandsmaterial wurden zertrümmert. Und dann attackierte sie ihre Wunde, die sie wohl komplett vermasselt hat.
Sie war hin und her beim Spezialisten.

Heute Morgen bekam sie eine Art Gas, das die Zellen regeneriert. Aber selbst dann hat sie es durcheinander gebracht. Ich bin gelinde gesagt enttäuscht, da wir so kurz vor einer Operation standen. Sie muss morgen um 10 Uhr wiederkommen.
Vorerst ruht sie sich in einer Box aus, in der sie Medizin erhält, um sie ruhig zu halten und ihre Energie gegen den Stresslevel zu senken, der sie dazu bringt, an sich selbst zu kauen.
Daumen drücken für Galga Tehila
24.08.23/Charlotte: Gleich macht sich Tehila auf den Weg, um 9 Uhr morgens in den OP zu gehen.
Dies ist eine große, intensive Operation. Normalerweise ist eine Arthrose eine Standardoperation, aber Tehila hat ein Problem mit der Wunde und der Platte. Dieser irritiert die Wundheilung.

Gleichzeitig bekommt sie eine Hauttransplantation über die Wunde. Das muss gut heilen. Wenn das scheitert, verliert sie vielleicht ihr Bein.
Licht an, Kerzen brennen heute hell für Tehila.
Update: Tehila ist aus dem OP raus und ich bekam den Anruf, sie um 18 Uhr abzuholen.
Sie hatte eine Knochentransplantation und eine Hauttransplantation.
Die Seite wurde befestigt, um der bereits vorhandenen und gespritzten Wunde nicht im Weg zu kommen... dieser Bereich wurde mit einer Technik beidseitig gelöst, um dort die Haut zu wachsen zu lassen.
Es gibt Teile der OP, mit denen die Spezialisten zufrieden sind. Und anderen müssen wir die Daumen drücken.
Komplette Ruhe wird benötigt
Definitiv eine beunruhigende Zeit für ihre Genesung. Ich bin den Spezialisten immer dankbar für ihre Fähigkeiten und euch für eure Hilfe bei dieser Operation.
Update 20.09.23/Charlotte: Ein weiterer Tag, ein weiterer Verbandwechsel.
Jetzt hat sie einen leichten Verband an und endlich gute Nachricht, dass alles gut aussieht.
28.09.23/Charlotte: Seb brachte Tehila heute Morgen zu ihrem Spezialisten.
Bis jetzt hat sie 2 Transportboxen zerstört und ich weiß nicht wie viele Isabelina Halsbänder. Von allen Fällen, die wir auf diese Weise transportiert haben, ist sie am härtesten für ihre Geduld. Ich verstehe das so gut und das ist einer der Gründe, warum ich keine Galgos in solch eine Transportbox lege. Aber in der Situation, in der sie sich jetzt befindet, nl. um ihre Pfote zu retten, muss es sein.

Sie hat doch etwas an ihrem Bein gerieben, was natürlich bei den Spezialisten nicht so gut aufgenommen wurde..... aber wir tun unser Bestes, um ihr zu helfen, sie muss es nur für den Rest ihres Lebens schaffen, um ihre Bein zu behalten
News zu Galga Tehila
10.10.23/Charlotte: Sie hat Carlos heute Morgen besucht. Carlos ist glücklich darüber, wie es voran geht.
Der Prozess hat jedoch noch einen langen Weg vor sich. Wir überwachen ihre Akte und es ist ein 10 Monate Prozess. Aber das wichtigste ist die Wunde. Wir müssen zusehen, wie die Haut heilt. Damit die Haut nicht zu fein und dünn wird. Oder sie braucht vielleicht eine Hauttransplantation.
Trotz all der Katastrophe, die ihr widerfahren ist, aber vielen anderen in ihrem Fall, wird eine schnelle Katastrophe aufgrund schlechter Behandlung uns, und insbesondere für Tehila, ein Jahr dauern, um sich zu rehabilitieren.. Denk nicht darüber nach. Obwohl wir die Gesetze so sehen, wie sie sind und Hunde keine fühlenden Wesen sind, bin ich anderer Meinung. Und obwohl kein Politiker oder Jäger jemals in meiner oder ihren Schuhen sein wird... ist das ziemlich deprimierend? Einen verlorenen Kampf mit den Machthabern kämpfen, weil sie es können.
Kein Schmerz oder Schaden sollte einem anderen zugefügt werden.. aber hier scheint es einfach so zu sein.
Tehila und Esteban
23.10.23: Heute waren die beiden mit Dioni beim Spezialist.
Tehila bleibt für Röntgenbilder an ihrem Bein, um zu sehen, wo wir sind. Es waren die längsten 6 Wochen der Genesung für sie, aber auch sich um sie zu kümmern, war schwierig. Also hoffe ich, wir sind jetzt kurz vor dem Erfolg.
Update Tehila: Tehila kommt mit guten Nachrichten nach Hause. Sie muss für einen Monat nicht zurück. Die Teller heilen langsam, aber sicher. Aus dem Schutz der Wunde können wir die Isabelina noch nicht entfernen. Aber sie ist auf gutem Weg!!!!!!!
Gute News zu Tehila
19.01.24/Charlotte: Gestern war es so weit und wir haben bei Tehila endlich ihr Isabelina-Halsband weggenommen.

Sie hat ihr Bein nicht berührt, also hoffe ich, dass die Nacht glatt verlief und ich sie genauso finde..... Dieses Mädchen hatte eine der komplexesten Genesungsoperationen, die wir je hatten. Wenn jetzt alles gut läuft... wird sie bereit für die Adoption sein, wenn sie sicher ist, dass sie ihr Bein in Ruhe lassen kann.

Und jemand wird DAS netteste und tollste Mädchen haben.

16.02.24/Charlotte: Ich habe endlich nachgegeben und gestern mit Juanmi über Tehila gesprochen. Ihr Bein schwankt zwischen fast Heilung und nicht. Manchmal sieht es rot aus wie auf den Fotos, dann schließt es sich mehr und sieht so aus, als wären wir auf dem Weg zur vollen Heilung. .. tut es aber nicht.
Juanmi sprach ursprünglich mit mir über eine mögliche Hautklappe, und ich habe sie verschoben, um ihr jede Chance zu geben, sich zu heilen. Zurückhalten von einer weiteren Operation und Bandagen. Aber ich sehe, dass es einfach nicht passiert. Also heute Morgen ging sie zu Juanmi zur Bewertung, und ich denke, wir machen weiter.
Licht an, Kerzen brennen heute hell für Tehila.
16.02.24: Es ist eine schwere Entscheidung für Tehila. Juanmi hat Tehila begrüßt, als würden sie sich schon ewig kennen.
Es besteht die Möglichkeit, dass eine Schlauchklappe hergestellt werden kann, weil sie genug Haut hat, um dies zu können. Eine neue Haut über dem Teller ihrer Athese wird alle Probleme beseitigen, die sie mit der so zerbrechlichen Haut hat.

Das ist unsere letzte Option, sonst könnte sie ihr Bein verlieren. Das bedeutet, dass wir alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben.
Damit kann sie nicht leben, denn der kleinste Schubs kann sich wieder öffnen. Es heilt nie ganz. Es hat keine Eile, also habe ich beschlossen, erst mal darüber nachzudenken. Und dann im besten von Tehila eine Entscheidung zu treffen.
18.04.24/Charlotte: Guten Morgen allerseits!
Heute ist ein großer Tag für Tehila. Das kleinste Stück ihrer Wunde ist nicht geheilt, es öffnet sich wieder. Also wird Juanmi heute entweder eine Klappe machen oder den Knochen abrasieren und oben nähen, um eine neue Hautheilung zu schaffen. Wo ihre alte Verletzung war und auch die Platte platziert wurde bedeutet, dass die Haut an diesem Ort so dünn ist.

Was mich betrifft, ich fühle mich, als wäre ich rückwärts durch einen Busch gezogen und dann von einem Bus angefahren worden. Die letzte Nacht war erstaunlich und etwas, das ich nie vergessen werde.
Licht an, Kerzen brennen heute hell für Tehila.
Update/Charlotte schreibt: Tehila wurde operiert und ihr Bein bekam eine kleine Klappe aus der nahegelegenen Haut. Eine Wahl, die weniger invasiv ist und eine Schlauchklappe hinterlässt, falls sie nicht heilt. Es ist ziemlich beeindruckend zu sehen, Juanmi hat Hände wie ein Künstler und ich wusste nie, dass etwas, was er getan hat, nicht von höchstem Niveau war.
Fürs Erste.. Daumen drücken  und hoffen, dass ihre Haut die Stiche nehmen und endlich heilen kann.

Es war ein schöner Morgen, Juanmi in der Finca-Klinik begrüßen zu dürfen. Jemand, der so talentiert, klug und doch einfach bescheiden ist.
27.04.24/Charlotte: Ich war schockiert, heute zu sehen, dass Tehila's Nähte nicht halten. Jedoch gibt es eine gute Granulation. Die Idee ist also, die Verbindung frei zu halten. Wenn das nicht funktioniert, ist die einzige Lösung eine Rohrklappe, um den gesamten Bereich abzudecken.

Meine Hoffnung bleibt, dass es sich irgendwie weiter erholen und heilen wird. Das heißt, sie sieht Juanmi am Donnerstag, und ich denke, wir machen von dort weiter.
02.05.24: Juanmi ist heute vorbeigekommen, um nach Tehila zu sehen.
Ihre Wunde ist immer noch offen, aber wir geben ihr Abstand und sehen dann, ob sie einen Schlauchklapper braucht.

Dies ist eine der längsten Genesungen, die wir je hatten. Sie geht damit um wie ein Champion. Hoffen wir, dass es heilt!!!!
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt