Gobi - Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Galgo Gobi - in Rehbilitation
12.02.21: So Gobi macht sich endlich auf den Weg in die Finca. Seine Sandfarbe inspirierte seinen Namen wie die Wüste Gobi.
Mit ihm kommt auch Galga Raine. Eine glückliche Galga, die ein wundes Bein trägt, mit einem Namen wie eine Königin. Bald wird ihr Herz in Freude und Liebe singen. Ihr Reisepass sagt, sie ist 2 Jahre alt, aber sie scheint älter und so getragen zu sein.. aber wir wissen es nie wirklich.
Sie ist negativ getestet in Anaplasma, Erlichea, Filaria und Leishmania.

Gobi bringt traurige Nachrichten....
Er ist positiv gegenüber Mikrofilarien (Herzwurm), also haben wir einen ganzen Behandlungsprozess vor uns. Er ist jedoch negativ in Leishmania, Erlichea und Leishmania. Aber er braucht nun komplette Ruhe. Ich habe versucht, ein Video unterhalb des Mikroskop-Looks zu machen, aber es ist sehr schwierig. Was du siehst, sind kleine Kreise, die rote Blutkörperchen sind. Der Parasit ist die lange dünne Bewegung. Gobi hat jetzt seine erste Injektion zur Behandlung bekommen.
Filaria ist sehr ernst und kann nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Nächste Woche werden wir ein Röntgenbild seines Herzens machen und dann sehen wir weiter.


20.02.21: Bei Gobi wird bald ein Scan gemacht. Auch werden monatliche Bluttests durchgeführt, um die Injektion zu überwachen, damit die Larven und der Mutterparasit abgetötet werden. Gobi geht es zurzeit gut. Aber je nachdem kann es ein langer Prozess sein.
Drücken wir weiter für Gobi die Daumen...., er ist so ein liebenswerter Galgo.
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt