Mila - Galgo español

Galgo español
Hilfe für spanische Windhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Galga Milagrosa (Mila) - Rehabilitation
Die Stille gestern war die Ruhe vor dem Sturm...
02.01.21/Charlotte: "Hier gibt es keinen Rest. Hier herrscht nie Frieden. Hier gibt es keinen freien Tag. Aber ich wusste, dass ich gestern Zeit zum Aufladen brauchte. Ich habe es gefühlt. Dioni hat mich heute gefragt, ob ich heute noch einen Pyj-Tag habe?
Aber ich wusste nur, dass wieder etwas Schreckliches kommt....
Das ist die Geschichte von Milagrosa... Ihr Name bedeutet Wunder (Wunder), die weibliche Version und ihr Rufzeichen wird Mila.
Wir versuchen schon lange, dieses Mädchen zu retten. Sie lebte lange auf der Bergklippe. Wir haben lange an dieser Rettung gearbeitet, eine endlose Zeit. Monate davon. Wir haben Fallen platziert, gewartet, aber leider..... Und mittlerweile gab es noch Welpen. Die wurden gefangen und genommen, aber es gelang nie, sie zu fangen.
Um sie an diesem Ort zu halten, musste eine Routine gebaut werden, indem man Lebensmittel hinstellt. Aber das ist in Spanien nicht erlaubt. Niemand wagte etwas zu tun, bis ein junger Mann aus einem Nachbardorf davon hörte. Er und sein Vater haben geholfen. Sie haben eine Falle gestellt und sie platziert. Und BOOM ist sie direkt reingekommen. Niemand konnte es glauben.

Es gab keine Sekunde zu verlieren, also sprang Dioni in sein Auto. Und jetzt warten wir auf den Rest. Wir haben sie nicht vergessen. Wir wissen, dass sie da sind. Aber nachdem sie sich all die Monate um sich selbst gekümmert haben, sind sie verwildert.
Milas Halsband ist in ihre Haut gewachsen. Ich habe Dioni gebeten, es nicht zu entfernen, bis sie da ist. Unter der klinischen Anleitung von Rosa, die aus dem Urlaub zurückkehrt. Fahre vorsichtig Dioni.
Danke Maria Torres und Freunde, dass du nie den Glauben verloren hast.
Rosa von Alexandria und an einen jungen neuen Retter, der geholfen hat und zur richtigen Zeit anwesend war."
Update: Und so kommt 3 Stunden später Milagrosa (Mila) aus der OP!
Und wieder kommt Rosa aus ihrer Urlaubspause zurück.
Dies ist ein Fall, der die Geschichte der Wildnis hat.. ein Fall, der so viel erfasst hat, mehr als ich ausdrücken kann..
Milas Verletzungen ....ihr Hals ist verrottet. Ich kann es an mir selbst riechen, die Traurigkeit der Vernachlässigung, Fäulnis.

Die Schande, die Vernachlässigung. Wie auch immer du in die Falle getappt bist, dein Schicksal war besiegelt und Mila du bist sicher..
Das sind einige schwere Verletzungen... und ich hole Luft.
Liebe Rosa, danke, dass du wieder gekommen bist, das war eine Operation und Sofia, du bist großartig.....Ruhe im Sturm.
Milagrosa, ich bete, dass wir nur noch ein Wunder vollbringen.
03.01.21: Mila heute morgen!
Update 04.01.21: Das Mädchen mit den traurigsten Augen aller Zeiten hatte gestern ihren ersten Verbandwechsel. Charl hat einen Verband in Pink für sie ausgewählt. Das Intrasite-Gel, das letztes Jahr für Libby gespendet wurde, ist jetzt nützlich.
Während ihrer 3-stündigen Operation entfernte Rosa die tote Haut. Der Ball, den wir in Milas Hals sahen, bleichte Haut, der durch die Schnalle des Kragens gewachsen war.... Dieses Mädchen musste so leiden.
Carlos wird sie heute ansehen und dann werden wir wissen wie es weitergeht, ob sie vielleicht eine Hauttransplantation braucht.
Im Moment bekommt sie Softfutter, um das Verschlucken zu erleichtern.

Update 04.01.21: Milas Verbandwechsel heute. Je nachdem, wie ihre Genesung verläuft, wird entschieden, ob sie eine Hauttransplantation braucht. Aber Lasering wird viel Verbesserung bringen und Charlotte hat das Glück, dies selbst zu tun und sie hat natürlich viel Erfahrung mit Libby gesammelt.
Dioni geht mit Malin in der Zwischenzeit zum Spezialisten zur Inspektion und Charlotte glaubt, dass es dort gute Nachrichten geben könnte. Daumen drücken!
Ich bin so dankbar für die Arbeit, die unsere Spezialisten leisten und auch Rosa und Sofia in der Finca-Klinik.
Wo wären diese Seelen ohne euch? Ich habe Angst, überhaupt darüber nachzudenken.
So im Namen von Malin.... und im Namen von mir, von uns, danke für eure Herzen... Ihr seid Helden. Wirklich, wirklich.
06.01.21/Charlotte: Es ist Zeit für Mila's erste Therapie. Und es fühlt sich schön an, eine helfende Hand zu haben. Nei hilft mir oft in der Therapiebay, wo wir eng zusammenarbeiten. Aber jetzt, wo er in seinem Abschlussjahr ist und Online-Unterricht bekommt, bleibt ihm nicht mehr viel Zeit und deshalb bin ich meistens alleine und ohne Telefon. Aber heute hat uns Nei 's Hilfe dazu gebracht, Fotos zu teilen. Und wie man sieht: Ihre Wunden sehen gut aus.
Ihre Angst und Scham sind für mich so offensichtlich. Sie hat keine Ahnung, warum wir nett zu ihr sind. Überhaupt nicht. Aber sie wird es lernen.
Und was ich so tief sehe und fühle ist, dass diese süße Seele so einsam und so traurig ist.
Mila... so viele, bevor du es geschafft hast, und du wirst es auch schaffen, meine Liebe. Ich verspreche es.
16.01.21: Guten Morgen Mila...
18.01.21: Bei Mila werden heute die Zähne gereinigt und gleichzeitig wird sie auch sterilisiert.
20.02.21: Heute ist ein wichtiger Tag für Mila. Die Wunde am Hals ist so gut verheilt, dass sie zum ersten Mal ein Halsband tragen kann.

Was eine Lasertherapie alles bewirken kann.
© 2008 Galgo español | Dolores Tobler, Tieftalweg 53, CH-6405 Immensee, Mobil 0041 79 512 84 20, mail: dolores.tobler@galgoespanol.ch
Zurück zum Seiteninhalt