Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Leben

mit Windhunden
Unsere Reise nach Malaga vom 23. bis und mit 27. Februar 2019





News aus der Finca

Abreise von Cisne und Haze
22.03.19: "Der Morgen kommt und so die Abreise für Cisne und Haze.
Ein neues Kapitel beginnt in ihrem Buch des Lebens. Sie werden neue Seiten in ihrem Leben schreiben. Mit ihren neuen Familien bekommen sie ein "foreverhome", von dem viele nur träumen können. Aber wir zielen darauf, die Träume hier wahr zu machen und alles zu tun, was wir können, um eine Botschaft der Liebe zu einem und allen zu senden.
Cisne, dieser kaputte Junge, der verängstigt angekommen ist. Unberührbar. Aber er hat solche Fortschritte gemacht und ist nun ein glücklicher Junge. Es war eine Freude, sich um dich zu kümmern. Mama Joke Van Duijvenbode ist nun auf dem Weg.
Haze... Süße Prinzessin, dieses glückliche Mädchen kommt zu Mama Jolanda de Beij, weil es eine besondere Verbindung war und einfach nur sein sollte. Danke Jolanda
So gehen sie jetzt meine lieben und ich werde auf dieser Seite des Bildschirms warten, um sie zu Hause zu sehen und ich werde für immer für sie da sein. Bis zum Ende der Zeit."

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Silvia Probst, die Cisne als Teilpatin unterstützt hat.
News zu Galga Merci
20.03.19: Merci ist reserviert und es fühlt sich so gut an, dass sie wissen wird, dass sie nach Hause zu den niederländischen Küsten via Stichting Greyhounds In Nood Nederland zu Mama Nel Dijkstra geht. Ich freue mich so sehr für sie. Sie ist in der Tat bereit für ein Zuhause und ist weit weg von ihren vergangenen Verbindungen zur Hölle.
Herzlichen Glückwunsch Merci. So stolz bin ich auf dich.
Danke Nel und eine wunderbare niederländische Gruppe, die versucht, uns zu helfen.

Da geht manchmal die "Post ab"!

19.03.19: Emerald, Vintage und Omar am Spielen....

Happyend für Lazo
19.03.19/Charl: Willkommen in der Familie Mama Henrietta Pia Louise Duffy und Papa.
Ich freue mich so sehr für euch alle. Und der größte Segen ist, diesen Jungen jetzt mit euch zu sehen. Seine ganz eigene Mama und Papa und großer Bruder William.
Viele Glückwünsche an die Familie. Wir sind so stolz, absolut schöne Momente in der Zeit.
20.03.19: Ich glaube, ich mag es hier, Charl. Ich habe mir eine große Karotte besorgt.. Hoppla, ich bin die Karotte. Und nach meinem Spaziergang bin ich mit meiner Mama müde.

Was für gute Nachrichten!!!!!!
Mojo ist reserviert und Lazo bereits adoptiert!

18.03.19: Hier haben wir unser ältestes Mitglied der Finca und unser jüngstes Mitglied.
Beide verdienen ihre eigenen Forevers. Ich weiß, dass viele denken, dass Lazo zu Hause bleiben sollte, aber er braucht sein Eigenes für immer, wo er seine Mama und Papa für sich und sein Geschwister Bassethound teilen kann. Ich bin so glücklich für ihn, den sein neues Zuhause ist nur 10 Minuten entfernt. Und so kann er uns immer wieder besuchen. Nei ist super glücklich, dass Lazo sein Eigenes für immer bekommt und Morgen geht er bereits zu seiner Familie, und wir werden ihn weiterhin sehen.
Viele Glückwünsche Henrietta und Lazo.

Unser älteres Mitglied der Finca findet auch sein Forever.
Mojo kommt local zu Mama Marije Verspoor und ihrer Familie von Hunden.
Ich bin so glücklich für diese Seelen, weil sie so viel gekämpft haben und so ihre eigenen Forevers brauchen und wir immer hier an ihrer Seite sind.
Viele viele Glückwünsche.
Danke an die Familien, dass sie so besondere Seelen lieben.
18.03.19: Bei Mojo wurde seine Leishmania getestet, um seine Werte zu überprüfen. Ich sitze hier, in der Garden Bay heute Abend früher als normal, nur um zu sein... bei und mit ihnen.

Galgo Azai und Galga Azaria
07.03.19: Der Morgen kommt mit Nachrichten von einer Seele, die Hilfe braucht. Und ich habe diese Seele durch Irina Alexandra in der Perrera von Almeria gesehen und ich konnte nicht nein sagen. Einfach nicht mehr. So wird er aus der Perrera zu uns kommen. Er braucht Hilfe, wenn er so in einen Käfig beißt. Jeder würde beißen, wenn er das Leben hätte, das er hatte. Ich habe ihn "Azai" getauft. Es bedeutet Stärke. Er braucht die ganze Kraft, die er jetzt finden kann. Danke Irina für das Video und die Publizierung.

Update 13.03.19: Azai und Azaria sind negativ in Leishmania, Erlichea, Filaria und Anaplasma. Das ist doch eine gute Nachricht!

18.03.19: Es war ein harter Tag für die Garden Bay heute. Von Azai und Azaria brauchte man neue Blutwerte. Alles, was die Haut von Azai präsentiert, sieht so aus wie Leishmania, aber 2 Tests später waren negativ. Seine Ohren verlieren Fell. Und so haben wir auch einen Kratzer gemacht. Um das zu tun, mussten wir sie beide betäuben. Und Azaria hatte ein paar niedrige weiße Blutzellen, die Infektionen zeigen. Bei ihren Zähnen sahen wir, warum.
Das sind Galgos im Trauma, unantastbar. Du denkst, du kannst. Aber du kannst es nicht. Also haben wir sie leicht sediert. Und wir haben ihre Zähne geputzt, während sie sediert wurde und mich gebissen hat. Sie hat es nicht ernst gemeint. Sie kennt nichts anderes. Und Azai, er ist entspannt. Azaria, die man beobachten musste, um sediert zu werden.

Das traurige Schicksal von Galgo Alo
11.02.19: Man weiß nie, wie der Tag endet. Am Abend kam ein Hilferuf für diese Seele. Ich habe nicht nein gesagt.
Eine Woche wie diese gesehen zu haben, ist viel schmerzhafter, als ich mich schwach fühle. Denn diese Seele ist hilflos. Es ist nicht seine Schuld. Und ich werde versuchen, mutiger zu sein.
Also, heute wird Dioni gehen, um ihn zu holen.


Ich habe einfach nur Gänsehaut.
Dieser Junge wurde von einem Mann gesichtet, der seinen üblichen Spaziergang machte und sah, wie der Galgo sich an der Straße hinlegte. Ich denke nicht, dass er seinen Weg fortsetzt. Tag 2 und dann 3 kommt und er bewegt sich nicht. Der Anruf wurde an die Mädchen bei callejeros Moron gemacht, und sie haben ihn abgeholt und uns kontaktiert. 3 qualvolle Tage der Folter. Diese Mädchen machen ihr bestes in einer kleinen Stadt, wo Galgos und Podencos und wer weiß, was sonst abgelehnt wird. Sie haben ihn zu einem Tierarzt gebracht, der ihn an den Tropf gelegt und ihm Antibiotika gegeben und das Bein versorgt hat. Gott sein dank ist dieser arme Galgo in Sicherheit.
Tierärztin Rosa handhabt nun die primäre Pflege. Morgen früh geht er zu Carlos Macias für die komplette Bewertung und die Hoffnung wie immer ist, dass das Bein gerettet werden kann.
14.03.19: Charlotte muss Alo jede Woche zweimal (Montag und Donnerstag) in die Klinik bringen für den Verbandswechsel und zur Kontrolle.
Ohne Sedierung geht es bis jetzt noch nicht. Eine solche detaillierte sorgfältige Arbeit muss in der Stille durchgeführt werden, ohne Risiken mit Alo zu haben. Er ist wieder da und wieder geht es zurück am Montag. Es ist schwer, sich vorzustellen, dass ich weiß, wie der Wiederaufbau eines Bein stattfinden kann, aber wir haben unser bestes gegeben. Die Dinge entwickeln sich so weiter, wie es sich die Spezialisten erhofft haben.


Zuhause gesucht!

Die nachfolgenden Galgos sind zur Zeit in der Auffangstation von Charlotte in der Nähe von Malaga. Sie alle wünschen sich ein liebevolles Zuhause.

Einige der Hunde sind bei ihr noch in der Rehabilitation d.h. je nach Zustand des Hundes noch nicht vermittelbar, dass kann sich aber jederzeit ändern.

Wenn Sie sich für einen dieser Hunde interessieren, bitte melden Sie sich bei mir:
Dolores Tobler +41 (0) 79 512 84 20

Für Infos und weitere Bilder zu den einzelnen Hunden bitte auf Bild klicken!


Charlotte beschreibt ihre Galgos nach "ihrem Gefühl" und es ist nicht immer einfach, dies sinngemäss zu übersetzen. Gerne bin ich aber bereit, die Charaktereigenschaften des jeweiligen Galgos anzufragen.


Azai/Reha

Teilpatin:
Brigitta Boldini


Azaria/Reha


Emerald/Reha

Alo/Reha

Teilpaten:
Juliana Dind
Barbara
David-Peischl

Alessia

Teilpaten:
Julie Zäch und Jürg Schall

Kalila/Reha

Teilpate:
Christian Petz

Erlea/Reha

Walker/Reha

LM positiv

Almond/Reha

Noor


Jordan/Reha


Camelot/Reha

LM positiv


Puzzle


Zina

Teilpaten:
Jana und Domenik
Teilpatin:
Daniela Vassanelli

Cerezo

Sakura/Reha

Imperial/Reha

Teilpatin:

Simone Zanetti


Blessing/Reha

Raven/Reha

Teilpatin:
Petra Gerber


Eloisa

Teilpatin:
Brigitta Boldini

Rhianna

Melina/Reha


Reservierte Galgos bei Charlotte:

Inari

reserviert für Canada (SisterGroup)

Omar

reserviert für Gerrie (Gulf Cost Galgos)

Vanilla

reserviert für Canada (SisterGroup) - Abreise im Frühjahr
Teilpatin:
Doris Boesch

Pia

reserviert für Canada (SisterGroup)

Nagomi

reserviert für Canada (SisterGroup)

Vintage/Reha

reserviert für Canada (SisterGroup)

Shiro

reserviert für Canada (SisterGroup)
Teilpatin:
Maya Steinberger

Zealand/Reha

reserviert für
Ariane Labarque

Kyrie/Reha

reserviert für Monique Boutot und Lotus Ivan und Familie (fosterhome)

Ezra

reserviert für Petra Postma (SAGE, USA)

Teilpaten:
Edith Probst
Rösly W.
10.01.19: Falcon ist vorreserviert für eine Adoption. Drücken wir die Daumen, dass es klappt.

Falcon

reserviert für fosterhome SisterGroup Canada (Adoption in Europa hat jedoch erste Priorität)

Fern

reserviert für Canada (SisterGroup)
Teilpatin:
Corina Ludwig

Ethan

res. für Holland
Teilpatin: Tatjana W.

Yoga

res. für Holland

Teilpaten:
Julie Zäch und Jürg Schall

Gaia/Reha

reserviert für Canada (SisterGroup)

Fawkes

reserviert für
Maria Jose (Majo), Deutschland

Degner

reserviert für Canada (SisterGroup)

Katerina

res. für Susanne
Pettersson u. Fam.

Mojo

reserviert für Marije Verspoor, Spanien
Teilpatin:
Doris Boesch

Merci

reserviert für Nel Dijkstra, Holland
Aktueller Stand der Finca Klinik (medical station)

04.03.19:  Dioni stellte uns die Klinik vor. Unglaublich, was er geleistet hat. Er arbeitet bis spät abends und kommt oft an seine Grenzen. Er möchte gerne - wie er uns gesagt hat - mit dem Innenausbau in 14 Tagen fertig sein. Aber da hat er noch eine Menge Arbeit vor sich. Die beiden Tische (Untersuchungs- und OP Tisch) sind bereits vor Ort. Jedoch fehlen noch so viele Apparate, damit man die Klinik in Betrieb nehmen kann. In der Klinik gibt es verschiedene Räume d.h. ein kleiner Raum beim Eingang, wo man die Leute empfangen kann und auch Charlotte ihr Büro einrichten möchte. Daneben gibt es den Untersuchungsraum und das OP Zimmer. Daneben der Raum, wo die Hunde (4 Abteil) jeweils hospitalisiert werden können.

Lassen wir Charlotte's Traum wahr werden. Wie sie uns immer wieder sagt, mit der Klinik könnte sie so viel Zeit und langfristig Kosten einsparen, Zeit auch, wo sie anders nutzen könnte.
Wer möchte Charlotte und Dioni unterstützen, damit die Klinik realisiert werden und bald für die Erstversorung der Hunde genutzt werden kann. Bitte, helft ihr. Sie sind von ganzem Herzen so dankbar.

Vermittlungshilfe für Galgomischling Ginger
20.03.19: Der kleine Ginger ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
Er ist ein neugieriger und verschmusster Hund. Nicht dominant aber auch nicht speziell unterwürfig. Er ist klug, hat aber auch seinen eigen Kopf. Kommt mit anderen Hunden gut aus und kann es auch mit Kinder. Fremde Katzen jagdt er nach. Die eigene Katze fordert er zum Spielen auf.  Er liebt Bewegung und fährt gerne Auto. Er mag kein Regen und schwimmen kann man gerne ohne ihn. Ginger ist geboren am 10.09.2015 und hat eine Schulterhöhe von 60 cm.
Sein Herrchen muss ihn schweren Herzens aus persönlichen Gründen weggeben. Das Wichtigste für ihn ist, dass für Ginger eine liebevolle Familie gefunden wird (es wird keine Schutzgebühr verlangt).

Interessiert? Bitte zögert nicht, mich anzurufen.
Herzlichen Dank, Dolores Tobler 079 512 84 20

Lust auf schöne Windhundbilder?
Für weitere Infos bitte auf Bild klicken!
(30% vom Erlös der Bilder würden an Charlotte gespendet!)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü