Quarzo - Galgo español

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Carlota Galgos


Galgo Quarzo - zurzeit in der Resi


2 Galgos von der Perrera Chiclana (Barley und Quartzo)



18.07.17: Charlottes Worte: "So geschieht es aus Gründen, die ich vermute, und diese Seele hat meinen Weg überschritten. Solch eine bedürftige Seele, klarer Bruch und unermesslich dünn. Und während wir voll sind, weiß ich, dass dieser Junge in die Klinik gehen wird, und ich weiß, dass er Hilfe braucht. Er kommt von der Perrera von Chiclana heraus.


Auch sein Freund, der die Beine gebeugt hat (höchstwahrscheinlich wegen des Alters und der schlechten Ernährung), auch ihn konnte ich nicht zurücklassen. Während er ok aussieht, wird er auf Krankheiten getestet und dann wird er in die Residenz gehen.

Ich hoffe also, dass es ihm gut geht, und wir können zusammen stehen als einer für alle und alle für einen, für 2 Seelen in Not."

19.07.17: .... und das ist sein Freund. So wie es aussieht, kommen beide am Freitag aus der Perrera raus.
Update 21.07.17: Wie geplant fuhren Charlotte und Dioni nach Cadiz, um die beiden Galgos zu holen. Sie vermutet, dass der beige Junge einen Schlag von einem Fahrzeug bekommen hat, da der Schaden nicht gut aussieht. Nun fahren sie wieder zurück zu Paco, wo sie schon erwartet werden. Wieder 2 Stunden Fahrt bei einer unerträglichen Hitze.
Diese 2 Seelen wissen es noch nicht, aber ihr Leben ist nun sicher.
Charlotte hofft, dass sie weiterhin Unterstützung von Teilpaten bekommen wird, was ihr so helfen würde.
Update 22.07.17: Vorstellung von Barley und Quartzo (schwarz/weisser Galgo).
In der Klinik bei Paco wird Blut genommen. Die ersten Auswertungen von Barleys Bein sind nicht gut. Aber die Röntgenbilder werden alle Verdächtigen davon bestätigen.
Quartzo ist ein entspannter Junge, ganz gut gebaut und gut gefüttert. Jetzt bleiben beide in der Klinik über Nacht unter Beobachtung. Dann werden wir weiter sehen. So für jetzt ist Erholung, Essen und Ruhe angesagt.

Update 24.07.17: Charl schreibt: "So beginnen wir am Montag mit einigen traurigen Nachrichten!
Sowohl Quartzo als auch Barley haben Mikro-Filaria und Adult-Filaria. Das bedeutet für Barley keine Chirurgie.
Beide werden in der Klinik behandelt. Und am Ende wird Barleys Bein betrachtet. Es ist nicht klug, einen Hund in einer solchen schlechten Verfassung zu betäuben.
Barleys Bein zeigt einen massiven Schaden, der schon seit einiger Zeit her ist. Eine Möglichkeit ist, dass das Bein in einer höheren Position fixiert werden kann, damit der Fuß auf dem Boden flach sein kann. Er hat kein Gefühl im Unterschenkel.
Paco denkt, es ist besser für Barley abzuwarten und mit der Herz-Wurm-Behandlung zu beginnen. Gleichzeitig werden die beiden in der "Therapie-Bay" in der Finca behandelt, damit sie wieder stärker werden.
Barley, wir werden alles tun, was wir tun können, damit du eines Tages wieder auf 4 Beinen laufen kannst.
Quartzo .. wie der glänzende Stein, bald werden auch deine Augen wieder leuchten.
Wir sind bei euch beiden x"

25.07.17: Wie mir Charlotte bei meinem Besuch im Juni gesagt hat, ist geplant, dass sie und Dioni im August mit einigen der reservierten Galgos nach Canada fliegen.
Laut Paco sind die medizinischen Bedürfnisse für Barley und Quartzo im Moment abgedeckt. Nun ist Ruhe angesagt. Die beiden sind nun in der Residenz. Nach einem Monat wird die 2. Behandlung gemacht. In der Resi haben sie die besten Betreuer.
Und wenn Charlotte und Dioni wieder zurückkommen, werden Barley und Quartzo in die Finca kommen.
Oscar, der Pfleger in der Resi, wird sich liebevoll um Barley kümmern. Und wenn Charlotte wieder zurückkommt, wird sie hoffentlich an Gewicht zugenommen haben.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü